You are here

Werke und Tage. Die Danish Jewellery Collection in den Antikensammlungen

10.03.2020 - 14.06.2020

Helen Clara Hemsley 1969 – SKFK-2013-017 – Ring, ”Found on the Floor”
Foto: The Danish Arts Foundation
10. März bis 14. Juni 2020
Highlights der Danish Arts Foundation’s Jewelry Collection zu Gast in den Museen am Königsplatz. Zeitgenössischer Schmuck aus Dänemark tritt in den Staatlichen Antikensammlungen in München in Dialog mit ausgewählten Objekten aus dem eigenen Sammlungsbestand. Außergewöhnliche Schmuckkreationen treffen auf antiken Goldschmuck, luxuriöse Gefäße aus Silber und Bronze sowie gemalte Szenen auf hochwertigen antiken Tongefäßen. Gezeigt werden 105 zeitgenössische Schmuckobjekte von rund 50 dänischen Designerinnen und Designern. Die Themenbereiche der Sonderausstellung orientieren sich an den „Werken und Tagen“ des antiken Schriftstellers Hesiod und reichen vom „Luxus der Römer“ über „etruskische Exzellenz“ bis hin zu den antiken Göttern, dem Symposion, dem Sport und dem Alltagsleben der alten Griechen. Die Ausstellung findet im Rahmen des deutsch-dänischen kulturellen Freundschaftsjahres 2020 in Kooperation mit The Danish Arts Foundation in Kopenhagen statt. The Danish Arts Foundation ist eine staatliche Einrichtung, die allen dänischen Bürgerinnen und Bürgern für offizielle Anlässe Schmuck kostenlos leihweise zur Verfügung stellt.

Staatliche Antikensammlungen (State Antiques Collection)

Königsplatz 1
80333 München
Tel. 089/59988830
E-mail info@antike-am-koenigsplatz.mwn.de
Website http://www.antike-am-koenigsplatz.mwn.de/de/staatliche-antiken-sammlungen-muenchen.html