You are here

Zertifikatskurs Museumspädagogik

Bildung und Vermittlung stellen Museen heutzutage vor größer werdende Herausforderungen. In Zusammenarbeit mit den bayerischen Bezirken bietet die Landesstelle daher den Zertifikatskurs zur Einführung in die Museumspädagogik an.

Der Kurs wendet sich an bereits in Museen tätige haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter und an Interessierte, die in der musealen Kulturvermittlung aktiv werden wollen. Er bietet eine fundierte Einführung in die museumspädagogische Praxis mit dem Ziel, die Vermittlungsarbeit in den Museen zu verbessern und über zielgruppenorientierte Programme mehr Besucher in die Museen zu holen.

Nächste Termine:
Zertifikatskurs zur Einführung in die Museumspädagogik / Kulturvermittlung in der Oberpfalz
6. Oktober 2018 - 31. Januar 2019, Stadtmuseum Schwandorf
Weitere Informationen »

Zertifikatskurs zur Einführung in die Museumspädagogik / Kulturvermittlung in Mittelfranken
14. Februar - 25. Mai 2019, Museum Industriekultur Nürnberg
Weitere Informationen »

Zertifikatskurs Museumsmanagement

Museen zu leiten bedeutet, eine Vielfalt an Aufgaben zu bewältigen. Neben dem Sammeln, Bewahren, Forschen, Ausstellen & Vermitteln, machen die Bereiche Management & Marketing einen sehr großen Teil der anfallenden Arbeit aus.

Der Kurs Management sowie der Folgekurs Marketing sollen helfen, die Arbeit weiter zu professionalisieren und langfristig zu erleichtern. Beim Kursteil Management stehen die Themen Qualitätsmanagement, Mitarbeiterführung und Projektmanagement im Fokus, während sich der Folgekurs "Marketing" Themen wie Kommunikation, Pressearbeit, Distributionsgestaltung, Zielgruppen und Markenaufbau widmet.

Zertifikatskurs Provenienzforschung

Provenienzforschung gehört zum Methodenkanon der Kunst- und Kulturwissenschaften: Sie widmet sich der Erforschung der Herkunft und Geschichte von Objekten unterschiedlichster Gattungen. Wer sich für die Geschichte privater und öffentlicher Sammlungen, von Museen und Galerien interessiert, kommt um sie nicht herum.

In dem von der Freien Universität Berlin gemeinsam mit der Landesstelle angebotenen Zertifikatskurs werden in vier Modulen theoretische und praktische Kenntnisse der Ziele und Methoden der Provenienzforschung vermittelt. Im Fokus stehen unter anderem Themen wie die NS-Raubkunst, und kriegsbedingt verlagertes Kulturgut sowie koloniale Sammlungen.

Context Column

Landesstelle
für die nichtstaatlichen
Museen in Bayern

Alter Hof 2
80331 München

Telefon: +49 89 2101400
Fax: +49 89 21014040
E-Mail: landesstelle@remove-this.blfd.bayern.de

Dienststelle Weißenburg
Obere Stadtmühlgasse 1
Eingang: Bortenmachergasse
91781 Weißenburg

Telefon: +49 89 21014072
Fax: +49 89 21014080

Bürozeiten:
Mo.-Do. 8.00-16.30
Fr. 8.00-13.00