Sie befinden sich hier

Der Bayerische Museumspreis 2017

Download

Bekanntgabe der Preisträger im Rahmen des Bayerischen Museumstags 2017 durch die Versicherungskammer Kulturstiftung

29. Juni 2017, um 11.45 Uhr
Markgrafensaal 
Ludwigstr. 16
91126 Schwabach
 
Bayern besitzt eine reiche Kulturlandschaft mit äußerst vielfältigen Facetten. Über 1150 nichtstaatliche Museen stehen für ein informatives, inspirierendes und besucherfreundliches Angebot – in ihren Gemeinden ebenso wie für den Tourismus. Ihre Arbeit trägt wesentlich zum Erhalt und zur Pflege des kulturellen Erbes bei. Diese Kulturarbeit zu würdigen und zu fördern ist das Ziel der alle zwei Jahre an nichtstaatliche Museen vergebenen Auszeichnung. Bewerbungsschluss war der 17. März 2017.

Der Bayerische Museumspreis wird von der Versicherungskammer Kulturstiftung ausgelobt und in zwei Kategorien vergeben:

  • ein Preis, dotiert mit 20.000,- €, geht an ein Museum mit haupt- oder nebenamtlich-wissenschaftlicher Leitung;
  • ein Preis, dotiert mit 10.000,- €, an ein ehrenamtlich geführtes Museum.

Im Rahmen des 19. Bayerischen Museumstages in Schwabach („In jedem Sinne. Museen gestalten“) wird der Bayerische Museumspreis 2017 an die beiden Preisträger verliehen:

Am Donnerstag, 29. Juni 2017, um 11.45 Uhr.

Die beiden Preisträger werden am Tag der Bekanntgabe vorab mitgeteilt und der Presse wird Bildmaterial für die Berichterstattung zur Verfügung gestellt.

Parallel vergibt die Bayerische Sparkassenstiftung ihren Förderpreis „Vermittlung im Museum“.

Zur Presseinformation

< zurück

Zusatzinformationen

Landesstelle
für die nichtstaatlichen
Museen in Bayern

Alter Hof 2
80331 München

Telefon: +49 89 2101400
Fax: +49 89 21014040
E-Mail: landesstelle@remove-this.blfd.bayern.de

Dienststelle Weißenburg
Obere Stadtmühlgasse 1
Eingang: Bortenmachergasse
91781 Weißenburg

Telefon: +49 89 21014072
Fax: +49 89 21014080

Bürozeiten:
Mo.-Do. 8:00-16:30
Fr. 8:00-13:00

Dr. Wolfgang Stäbler
+49 89 21014028