Sie befinden sich hier

Informationspflichten nach Art. 12, 13 Abs. 1, 2 DSGVO zur Einwilligung der Fotonutzung

Mit den folgenden Informationen möchten wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht geben.

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen und ggf. seines Vertreters:
Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege
Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern
Dienststelle München
Alter Hof 2
80331 München

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:
Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten unter folgender E-Mail Adresse:
datenschutz@remove-this.bfld.bayern.de

Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Veröffentlichung von Fotoaufnahmen für werbliche Zwecke und Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Im Rahmen des "Bayerischen Museumstags" wurden von Ihnen durch uns und/oder von uns beauftragte Fotografen Fotoaufnahmen angefertigt. Diese sollen auch zu einer werblichen Nutzung und/oder zur Öffentlichkeitsarbeit dienen. Hierzu werden die Aufnahmen digital gespeichert und auch verarbeitet. Diese Fotografien werden dann von uns und/oder von uns beauftragten Dritten im Internet auf Webseiten und/oder Social Media Plattformen und/oder als Pressemitteilungen veröffentlicht.

Informationen im Internet sind weltweit zugänglich und können mit Suchmaschinen gefunden und mit anderen Informationen verknüpft werden, woraus sich unter Umständen Persönlichkeitsprofile über den Nutzer erstellen lassen. Ins Internet gestellte Informationen, einschließlich Fotos, können problemlos kopiert und weiterverarbeitet werden. Es gibt spezialisierte Archivierungsdienste, deren Ziel es ist, den Zustand bestimmter Websites zu bestimmten Terminen dauerhaft zu dokumentieren. Dies kann dazu führen, dass im Internet veröffentlichte Informationen auch nach ihrer Löschung auf ihrer Ursprungs-Seite weiterhin aufzufinden sind. 

Auf der Plattform Facebook besteht die Möglichkeit des Teilens von Inhalten und im Rahmen dieser Funktion ist es möglich, dass Fotos von einer unbestimmten Anzahl von Dritten (Facebook-Nutzern) öffentlich zugänglich gemacht, öffentlich publiziert und öffentlich verbreitet werden.

Eine Einflussnahme auf die weltweite Verbreitung des Fotos im Internet und auf Facebook ist nicht möglich. Es besteht die Möglichkeit einer unkontrollierten Verbreitung.

Bei Facebook besteht die Möglichkeit, dass Fotos und Daten überhaupt nicht mehr gelöscht werden können, sondern nur nicht mehr öffentlich gezeigt werden.

Im Rahmen der Veröffentlichung von Fotoaufnahmen werden folgende Daten verarbeitet: Foto/Bildaufnahme

2. Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO § 22 KUG, da die Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Einwilligung der betroffenen Person erfolgt. Hinsichtlich der Verarbeitung, Speicherung und Bearbeitung der Aufnahmen ist Rechtsgrundlage Art 6 Abs. lit. 1 f) DSGVO, da die Verarbeitung im berechtigten Interesse des Verantwortlichen erfolgt, soweit die Verarbeitung nicht nach Art. 6 Abs. 1 Satz 2 DSGVO nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e), Art. 6 Abs. 3 Satz. 1 DSGVO, Art. 4 Abs. 1 BayDSG, Art. 12 Abs. 2 Satz 1 Nr. 7 BayDSchG erfolgt, da die Öffentlichkeitsarbeit im Rahmen unseres öffentlichen Bildungsauftrags und in Wahrnehmung unserer öffentlichen Aufgaben liegt.

3. Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient dem in der Einwilligung benannten Zweck.

4. Dauer der Speicherung
Eine Löschung der Daten auf unseren Seiten und/oder Social Media Kanälen erfolgt nach Ende des damit verfolgten werblichen Zwecks.

Wird die Einwilligung in die Verarbeitung der Daten widerrufen, werden die Daten unverzüglich aus dem Internetangebot entfernt.

5. Empfänger personenbezogener Daten
Eine Weitergabe kann erfolgen an: Fotografen, Marketing Agenturen, Social Media Plattformen und deren Nutzer.

6. Übermittlung von personenbezogenen Daten in ein Drittland
Eine Übermittlung personenbezogener Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation ist bei einer Veröffentlichung im Internet und auf Social Media Plattformen auf Grund deren technischen Aufbaus möglich.

7. berechtigtes Interesse/öffentliche Aufgabe
Unser berechtigtes Interesse und unsere öffentliche Aufgabe an der Bearbeitung und Speicherung ergibt sich aus dem Zweck der Nutzbar- und Verfügbarmachung der Fotos zur weiteren Veröffentlichung um unserem Bildungsauftrag zeitgemäß und angemessen Rechnung tragen zu können.

Hinweise auf die Rechte der Betroffenen
Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so hat sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO).

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden (Recht auf Löschung).

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat, für die Dauer der Prüfung durch den Verantwortlichen.

Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch mit Wirkung für die Zukunft einzulegen. Hiervon unberührt bleiben bisherige Verarbeitungen. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Art. 21 DSGVO).

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Zudem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a) DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts auf Datenübertragbarkeit haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

Jede betroffene Person hat unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt (Art. 77 DSGVO). Die betroffene Person kann dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen.

Zusatzinformationen

Landesstelle
für die nichtstaatlichen
Museen in Bayern

Alter Hof 2
80331 München

Telefon: +49 89 2101400
Fax: +49 89 21014040
E-Mail: landesstelle@remove-this.blfd.bayern.de

Dienststelle Weißenburg
Obere Stadtmühlgasse 1
Eingang: Bortenmachergasse
91781 Weißenburg

Telefon: +49 89 21014072
Fax: +49 89 21014080

Bürozeiten:
Mo.-Do. 8.00-16.30
Fr. 8.00-13.00