Sie befinden sich hier

[ENTFÄLLT] MuseumKompakt: SAMMLUNGSSTRATEGIE. Von der Sammelwut zur Sammellust

Teil 1 der neuen Reihe „MuseumKompakt“ zur Vermittlung von Basiswissen für die Museumsarbeit.

Sammlungsstrategie

Sammlungen wachsen wie aus dem Nichts und zahlreiche Objekte potenzieren sich scheinbar selbstständig. Aus der anfänglichen Grundidee des Museums entwickelt sich so schnell eine beliebige Anhäufung von Gegenständen: Das eigentliche Profil des Hauses geht verloren. In diesem Workshop wird ein Basiswissen über die Strukturierung von Sammlungen, die Bewertung des Bestandes sowie sein Informationsgehalt für die Museumsbesucher vermittelt. Daneben werden praktische Fragen zu der Erstellung einer Sammlungsübersicht und zu den Kernbeständen, der thematischen Erschließung und den möglichen Entwicklungsperspektiven erörtert. 

MuseumKompakt: Unter diesem Titel befassen wir uns künftig in Workshops praxisnah mit vier Kernthemen der Museumsarbeit. Die Veranstaltungen in Museen richten sich in Form eines wiederkehrenden Curriculums an Neueinsteiger in der Museumswelt und ehrenamtlich Tätige, die ihre Kenntnisse vertiefen wollen. Zentrale Themen wie die Entwicklung einer Sammlungsstrategie, die Inventarisierung, die Arbeit im Depot und die Vermittlung sind Voraussetzung für eine zukunftsfähige und nachhaltige Museumsarbeit. Die Veranstaltungen sollen in allen Landesteilen Bayerns durchgeführt werden.

ReferentInnen sind MitarbeiterInnen der Landesstelle und erfahrene MuseumsleiterInnen und -Fachleute.

Termin: Freitag, 13. November 2020, 10.00–15.00 Uhr
Ort: Deutsches Fastnachtmuseum, Luitpoldstraße 4, 97318 Kitzingen

< zurück

Zusatzinformationen

Informationen zur Anmeldung

Ab Herbst 2020 können wieder vermehrt Präsenzveranstaltungen stattfinden, natürlich entsprechend den aktuellen Abstands- und Hygienerichtlinien. Weiterhin werden aber auch digitale Seminare angeboten. Nähere Informationen finden Sie unter den jeweiligen Veranstaltungen.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos. Lediglich die Anreise und evtl. Übernachtungskosten am Veranstaltungsort gehen zu Lasten der Teilnehmer.

Aufgrund der beschränkten Kapazitäten ist eine rechtzeitige Anmeldung ratsam. Die Reihenfolge der bei uns eingetroffenen Anmeldungen entscheidet über die Vergabe der Plätze. Bitte haben Sie Verständnis, dass bei stark nachgefragten Seminaren mit limitierter Teilnehmerzahl nur zwei Personen pro Museum zugelassen werden können.

Sie erhalten von uns zeitnah eine verbindliche Zusage bzw. eine Information, sofern wir Sie auf die Warteliste setzen mussten oder das gewünschte Seminar schon ausgebucht ist.