Sie befinden sich hier

BesserwisserInnen, Klassenclowns und Co.

Schwierige Situationen bei Museumsführungen souverän meistern

Landesstelle_MuseumsPraxis2019_Vermittlung

Museumsführungen können für Teilnehmende und Vermittelnde ein inspirierender und bereichernder Dialog sein. Was aber, wenn BesserwisserInnen, Klassenclowns oder andere Störenfriede nicht nur die Gruppe, sondern auch das Führungspersonal aus dem Konzept bringen? Wie kann man solche Situationen von vorneherein möglichst vermeiden? Woran kann man mögliche Störende erkennen und wie geht man mit unerwarteten Situationen souverän um? Welche Strategien helfen, schwierige Teilnehmende in die Gruppe zu integrieren?

Die Fortbildung geht den Ursachen für Störungen auf den Grund und entwickelt gemeinsam mit den TeilnehmerInnen mögliche Lösungen. In der neu konzipierten Dauerausstellung des Museums Wittelsbacher Schloss werden die theoretischen Kenntnisse gemeinsam in der Praxis erprobt.

DIE REFERENTINNEN: Doris Hefner M. A./culturalive bietet seit über 25 Jahren als freiberufliche Museumspädagogin u. a. Fortbildungen für Museums- und GästeführerInnen an. Regine Leipold M. A./Cultheca Regensburg bildet ebenfalls seit vielen Jahren Museums- und GästeführerInnen aus. Sie leitet u. a. seit 2014 die Fortbildungsreihe „Zertifikatskurse zur Einführung in die Museumspädagogik“ der Landesstelle.

Termin: Montag, 30. September 2019, 10.00–16.00 Uhr
Ort: Museum Wittelsbacher Schloss Friedberg, Schlossstraße 21, 86136 Friedberg

< zurück

Zusatzinformationen

Informationen zur Anmeldung

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos. Lediglich die Anreise und evtl. Übernachtungskosten am Veranstaltungsort gehen zu Lasten der Teilnehmer.

Aufgrund der beschränkten Kapazitäten ist eine rechtzeitige Anmeldung ratsam. Die Reihenfolge der bei uns eingetroffenen Anmeldungen entscheidet über die Vergabe der Plätze. Bitte haben Sie Verständnis, dass bei stark nachgefragten Seminaren mit limitierter Teilnehmerzahl nur zwei Personen pro Museum zugelassen werden können.

Sie erhalten von uns zeitnah eine verbindliche Zusage bzw. eine Information, sofern wir Sie auf die Warteliste setzen mussten oder das gewünschte Seminar schon ausgebucht ist.