Sie befinden sich hier

Tagung bayerischer, böhmischer, oberösterreichischer und sächsischer Museumsfachleute (BBOS)

Seit 1991 treffen sich im jährlichen Turnus Museumsleiter und -mitarbeiter aus Sachsen, Bayern und der Tschechischen Republik sowie zudem seit 2007 aus Oberösterreich, um Schwerpunktthemen der Museumsarbeit zu erörtern und die grenzüberschreitende Zusammenarbeit weiter auszubauen.

Authentisch oder oberflächlich? Wege der Zusammenarbeit von Museen und Tourismus

22.–24. 9. 2019, Bad Ischl

Museen und die Tourismusbranche scheinen zwei verschiedene Welten zu sein, die mit unterschiedlichen Sprachen sprechen. Während den einen das Image anhaftet, verstaubt und zu wenig innovativ zu sein, wird den anderen das oberflächliche Heischen nach dem Event und Zahlen nachgesagt. Und so manche Stolpersteine scheinen in der Praxis tatsächlich einer funktionierenden Zusammenarbeit im Weg zu stehen.
Dennoch sind Museen und touristische Anbieter eng miteinander verbunden, ihre Arbeitsfelder haben vieles gemeinsam, wenn es etwa um das Zeigen von Schätzen, das Fokussieren auf das Authentische oder das Erzählen von Geschichten geht.
Doch wie kann eine konstruktive Zusammenarbeit zwischen Museen und Tourismus aussehen? Was brauchen Museen, wenn sie mit touristischen Anbietern kooperieren wollen? Und was wünschen sich Museumsbetreiber von der Tourismusbranche? Haben kleinere Museen abseits der Hotspots überhaupt eine Chance, am touristischen Markt bestehen zu können, und welche Wege sind für solche Häuser zielführend?
Dem Kulturtourismus wird generell eine gute Zukunft attestiert. Doch welche Strategien verfolgt die Tourismusbranche im Bereich des Kulturtourismus? Und welche Trends herrschen hier vor und werden in Zukunft bestimmend sein? Diesen und weiteren Fragen widmet sich die internationale Tagung, bei der unterschiedliche Positionen aus den beteiligten Ländern zur Diskussion stehen.

Tagungsort
Bad Ischl, Österreich

Anmeldung 
Anmeldung bis spätestens 4. September 2019 an:
Verbund Oberösterreichischer Museen
Welser Straße 20 | 4060 Leonding, Österreich
Tel.: +43 (0)732/68 26 16
office@remove-this.ooemuseen.at | www.ooemuseen.at

Tagungsgebühr:
€ 20,00/Person. Wir bitten Sie, die Tagungsgebühr bei der Anmeldung im Tagungsbüro zu entrichten.
Die Tagung ist zweisprachig (deutsch/tschechisch). Es wird simultan übersetzt.

Programm »

Zusatzinformationen

Ansprechpartner

Christine Schmid-Egger M.A.
+49 89 21014029
Dr. Wolfgang Stäbler
+49 89 21014028