Sie befinden sich hier

Programm des 21. Bayerischen Museumstags 2021
"gezielt/ nachhaltig/ sammeln"

Nachhaltigkeit ist in aller Munde. Sie wird in Zukunft in hohem Maß unser aller Planen und Handeln bestimmen und auch die Arbeit der Museen beeinflussen. Der Bayerische Museumstag 2021 befasst sich mit dieser Herausforderung. Im Mittelpunkt stehen dabei das Sammeln als Kernaufgabe des Museums und der Umgang mit den gesammelten Objekten auf dem Weg zu den Zielen einer nachhaltigen Entwicklung.

Livestream: Der Bayerische Museumstag wird am 23.9. per Livestream begleitet. Beginn ist um 10.00 Uhr, Ende ca. um 18.00 Uhr. Der Zugang dazu erfolgt über bayerischer-museumstag.de. Bei technischen Problemen erhalten Sie unter support@remove-this.bayerischer-museumstag.de Unterstützung. Fragen an die Referierenden sind über den Hashtag #BYMT21 auf Twitter oder per Fragetool im Livestream möglich.

Mittwoch, 22.9.2021

15.00 Besichtigungen
Friedberg, das Museum im Wittelsbacher Schloss und sein Depot
Treffpunkt: Hof des Wittelsbacher Schlosses

18.00 Begrüßungsabend
Brauereigasthof St. Afra im Felde,
St. Afrastr. 144, Friedberg (Shuttlebus)

Donnerstag, 23.9.2021

Veranstaltungsort: Max-Kreitmayr-Halle, 86316 Friedberg, Aichacher Str. 7
Der Zugang zur Max Kreitmayr-Halle ist stufenlos möglich. Behindertenparkplätze und eine rollstuhlgerechte Toilette sind vorhanden. Sollten Sie Fragen haben oder Unterstützung benötigen, lassen Sie es uns bitte wissen.

10.00 Begrüßung
Roland Eichmann, Erster Bürgermeister der Stadt Friedberg
Dr. Dirk Blübaum, Leiter der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern

10.30 Eröffnung
Bernd Sibler MdL, Bayerischer Staatsminister für Wissenschaft und Kunst

11.00 Auszeichnung
Bekanntgabe der Preisträger des Bayerischen Museumspreises 2021 und des Förderpreises Vermittlung im Museum
Franz Kränzler, Mitglied des Vorstands der Versicherungskammer Kulturstiftung
Dr. Ingo Krüger, Geschäftsführender Vorstand der Bayerischen Sparkassenstiftung

11.30 Impuls
Sammeln = Kommunizieren und wie wollen wir eigentlich arbeiten?
Dr. Matthias Beitl, Volkskundemuseum Wien

12.00 Empfang des Freistaats Bayern

13.15 Vorträge
Zielgruppe Zukunft - Sammlungsarbeit als Aufgabe für Generationen
Dr. Heike Zech, Germanisches Nationalmuseum Nürnberg

13.45
Eine Sammlung ist schön - macht aber viel Arbeit. Sammlungsentwicklung am Deutschen Museum
Dr. Ulrich Kernbach, Deutsches Museum, München

14.15
Das Lenbachhaus, ein klimaneutrales Museum - Zukunftsmusik oder greifbare Realität?
Hans-Peter Schuster und Dr. Matthias Mühling,
Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau München

14.45
Sammlungskonzeption: Überlegungen zu einer Handreichung der Landesstelle
Dr. Dirk Blübaum, Leiter der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern

15.00 Kaffeepause

15.40
Sammlung und Konzept - Ein Praxisbericht aus dem Projekt Cavazzen
Christina Grembowicz M. A., Museum Lindau

16.05
Gut gedacht ist halb gebaut: Nachhaltigkeit als Planungsziel des zukünftigen Großobjektedepots des Freilandmuseums Oberpfalz
Dr. Tobias Hammerl, Freilandmuseum Oberpfalz, Neusath-Perschen

16.30
Fachwerk, Krautfass, Landmaschine ... Objekte aus der Sammlung eines Freilandmuseums als Grundlage einer Bildung für nachhaltige Entwicklung
Jakob Ackermann und Markus Rodenberg,
Fränkisches Freilandmuseum Bad Windsheim

16.55
Aspekte der Nachhaltigkeit bei der Generalsanierung und Neukonzeption des Münchner Stadtmuseums
Antonia Voit, Münchner Stadtmuseum

17.20 Diskussion, Resümee und Ausblick

18.30 Empfang der Stadt Friedberg
Museum im Wittelsbacher Schloss

Freitag, 24.9.2021
Exkursionen zu Museen in Schwaben

8.30 Abfahrt der Busse
(außer Tour 4) am Bahnhof Friedberg;
bei Bedarf Möglichkeit zum Zustieg in Augsburg

  • Tour 1: Stadtmuseum Kaufbeuren
  • Tour 2: Bayerisches Bienenmuseum und Museum Illertissen, Museum der Gartenkultur Illertissen
  • Tour 3: Naturkundemuseum Königsbrunn, Südseesammlung Obergünzburg
  • Tour 4: Naturmuseum Augsburg und Archäologisches Zentraldepot Augsburg (Achtung: Treffen 9.00 im Naturmuseum, Ludwigstr. 14)

13.00 Empfang des Bezirks Schwaben
im Schwäbischen Bauernhofmuseum Illerbeuren
Begrüßung: Edgar Rölz, Vertreter des Bezirkstagspräsidenten von Schwaben
im Anschluss Führungen durch das Museum und sein Freigelände

15.30 Rückfahrt der Busse
nach Friedberg bzw. Augsburg

Zusatzinformationen

Ansprechpartner

Christine Schmid-Egger M.A.
+49 89 21014029
Dr. Wolfgang Stäbler
+49 89 21014028