Sie befinden sich hier

21. Bayerischer Museumstag 2021

Der 21. Bayerische Museumstag findet vom 22. bis 24. September 2021 in Friedberg im Regierungsbezirk Schwaben statt. Unter dem Titel "gezielt/ nachhaltig/ sammeln" widmet er sich dem Sammeln als Kernaufgabe der Museen, besonders unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit.

Nachhaltigkeit ist in aller Munde. Sie wird in Zukunft in hohem Maß unser aller Planen und Handeln bestimmen und auch die Arbeit der Museen beeinflussen. Der Bayerische Museumstag 2021 befasst sich mit dieser Herausforderung. Im Mittelpunkt stehen dabei das Sammeln als Kernaufgabe des Museums und der Umgang mit den gesammelten Objekten auf dem Weg zu den Zielen einer nachhaltigen Entwicklung.

Eine Einführung in das Thema der nachhaltigen Museumsarbeit mit vielen weiterführenden Materialien finden Sie in unserem Themenportal Nachhaltige Museumsarbeit »

Anlässlich des Bayerischen Museumstags werden der Bayerische Museumspreis der Versicherungskammer Bayern und der Preis „Vermittlung im Museum“ der Bayerischen Sparkassenstiftung verliehen.

Livestream, Donnerstag, 23.9.2021, 10-18 Uhr

Fragen an die Referierenden?

Fragen können über den Hashtag #BYMT21 auf Twitter, per Fragetool im Livestream oder über den YouTube-Chat gestellt werden.

Anfahrt

Friedberg bei Augsburg ist gut per Regionalzug erreichbar. Die Max Kreitmayr-Halle liegt 10 Minuten Fußweg (750m) vom Bahnhof entfernt. Zudem verkehrt die RB 13 im Fünfzehnminutentakt zwischen Augsburg Hbf und Friedberg. Die Fahrtzeit beträgt etwa 10 Minuten.

Kostenfreie Parkmöglichkeiten in Friedberg stehen auf dem Parkplatz an der B 300 unterhalb des Wittelsbacher Schlosses und am Volksfestplatz an der Aichacher Straße zur Verfügung. Beide Parkplätze sind etwa 5 Minuten Fußweg vom Tagungsort entfernt.

Den CO2-Verbrauch Ihrer Reise können Sie mit dem UmweltMobilCheck der Deutschen Bahn überprüfen.

Covid-19

Die Veranstaltung findet unter Beachtung der aktuellen Hygiene- und Schutzmaßnahmen statt. Gemäß der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung gilt für Veranstaltungen die 3G-Regel, d. h. Teilnehmende werden am Eingang entsprechend überprüfen. Selbsttests können leider nicht akzeptiert werden.


Veröffentlichungen

Zusatzinformationen

Ansprechpartner

Christine Schmid-Egger M.A.
+49 89 21014029
Dr. Wolfgang Stäbler
+49 89 21014028