Sie befinden sich hier

Bayerische Museumsakademie

Zur Aus-, Fort- und Weiterbildung im Museumswesen haben die Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern, das Museumspädagogische Zentrum und das Institut für Bayerische Geschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München die Bayerische Museumsakademie gegründet. Das breit gefächerte Angebot der Bayerischen Museumsakademie richtet sich an:

  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Museen
  • Studierende der Geisteswissenschaften
  • Lehrkräfte aller Schularten

Die Bayerische Museumsakademie führt seit 2011 Veranstaltungen zur Weiterbildung im Hinblick auf den Lehr- und Lernort Museum durch. Sie veranstaltet jährlich auch zwei Fachtagungen, die sich aus interdisziplinärer Perspektive mit zentralen Fragen der Museumspädagogik und der Vermittlung zwischen Schule und Museum befassen.

 

Website der Bayerischen Museumsakademie »

Aktuelles Veranstaltungsprogramm »

Frühjahrsakademie 2022
Vor die Welle kommen. Präventives Risikomanagement für Museen: Resilienz schaffen – Vulnerabilität senken

Während die Museumsbranche lange Zeit scheinbar unberührt von den klimatischen Veränderungen weiter ausgestellt hat, wird sie nun von den Fragen nach einer zukunftsfähigen Nachhaltigkeitsstrategie überrollt. Die Corona-Pandemie legte die (bewusst oder unbewusst längst bekannten) Defizite der Kultureinrichtungen offen, wirkte aber auch in einem positiven Sinne als blitzartiger Beschleunigung für einige Bereiche (z. B. digitale Vermittlung). Wie werden Museen aber zukünftig auf die nachweislich verändernden ökologischen Bedingungen und den damit einhergehenden ökonomischem wie sozialem Wandel reagieren können bzw. müssen? Welche Szenarien werden sie gegenüberstehen und mit welchen vorausschauenden Maßnahmen können sie sich auf Naturkatastrophen, finanziellen Defiziten und gesellschaftspolitischen Veränderungen wappnen? Ziel der Tagung ist es, den Teilnehmer*innen ein Bild der Vulnerabilität der Museen zu vermitteln und gleichzeitig Strategien für die Entwicklung von Resilienzen für eine museale Zukunft zu eröffnen, denn in jeder Krise liegt auch eine Chance!

Die Veranstaltung findet über die Software Zoom statt. Sie erhalten den Link für die Teilnahme per Mail vor dem Veranstaltungstermin.

Ort: Digital
Datum: 28. und 29. April 2022

Anmeldung »
Programm »

Zusatzinformationen

Ansprechpersonen

Dr. Dirk Blübaum
+49 89 2101400
Dr. Alice Anna Klaassen
+49 9141 7009417

Geschäftsstelle

Bayerische Museumsakademie
c/o Museumspädagogisches Zentrum (MPZ)
Infanteriestraße 1
80797 München

info@remove-this.bayerische-museumsakademie.de 
Telefon: +49 89 954 11 52-13