Sie befinden sich hier

Digitales Vermittlungsangebot der bayerischen Freilichtmuseen: Was hat die „tolle Knolle“ mit der Nachhaltigkeit zu tun?

Screenshot aus einem der MusPads zum Thema Sauberkeit und Hygiene, Foto: MPZ

Ein neues digitales Vermittlungsangebot der bayerischen Freilichtmuseen für Schulen in Kooperation mit der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern und dem Museumspädagogischen Zentrum (MPZ)

Wo könnte man einen besseren Einblick in nachhaltige Lebens- und Arbeitsformen erhalten als in den bayerischen Freilandmuseen? Die bayerischen Freilichtmuseen von der Glentleiten im Süden bis zu Fladungen im Norden haben sich daher unter dem Motto „Nachhaltigkeit in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft“ zusammengetan und in Kooperation mit der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern und dem Museumspädagogischen Zentrum (MPZ) unterhaltsame und informative digitale Unterrichtseinheiten für Schulklassen entwickelt, die sich vor allem für die 9.-10. Jahrgangsstufe aller Schularten eignen. Ab sofort stehen die MusPads (digitale Pinnwände) auf der Webseite des MPZ zur Verfügung, wo sie gebucht werden können.

Download der Pressemitteilung vom 04.10.2022

< zurück

Zusatzinformationen

Landesstelle
für die nichtstaatlichen
Museen in Bayern

Alter Hof 2
80331 München

Telefon: +49 89 2101400
Fax: +49 89 21014040
E-Mail: landesstelle@remove-this.blfd.bayern.de

Dienststelle Weißenburg
Obere Stadtmühlgasse 1
Eingang: Bortenmachergasse
91781 Weißenburg

Telefon: +49 89 21014072
Fax: +49 89 21014080

Bürozeiten:
Mo. bis Do. 8.00 16.30 Uhr
Fr. 8.00 13.00 Uhr