Sie befinden sich hier

Energiesparen im Museum

In Anbetracht der drohenden Energieknappheit sind die Museen aufgefordert, Ihren Energieverbrauch zu reduzieren. Die Landesstelle schließt sich dem Aufruf des Deutschen Museumsbundes an, die Energieeinsparpotenziale in den Museen auszuloten.

Kurzfristig ist es ratsam, Notfallpläne zu erstellen bzw. diese um das Szenario von Gaslieferengpässen zu ergänzen. Mittel- und längerfristig ist es wichtig, sich u.a. mit der Neujustierung der Klimatechnik zu befassen und hierbei auf die Expertise von dezidierten Expertinnen und Experten aus dem Bereich Restauration, von TGA-Fachleuten und von Energieberaterinnen und -beratern zurückzugreifen.    

Informationen zur Energiekrise seitens der Landesstelle

 

Weitere Links:

Praktische Handlungsempfehlungen zur Energieeinsparung des Deutschen Museumsbundes (PDF, nicht barrierefrei)

Themenportal „Nachhaltige Museumsarbeit“

EFRE-Förderprogramm für energetische Sanierung nichtstaatlicher Museen

< zurück

Zusatzinformationen

Landesstelle
für die nichtstaatlichen
Museen in Bayern

Alter Hof 2
80331 München

Telefon: +49 89 2101400
Fax: +49 89 21014040
E-Mail: landesstelle@remove-this.blfd.bayern.de

Dienststelle Weißenburg
Obere Stadtmühlgasse 1
Eingang: Bortenmachergasse
91781 Weißenburg

Telefon: +49 89 21014072
Fax: +49 89 21014080

Bürozeiten:
Mo. bis Do. 8.00 16.30 Uhr
Fr. 8.00 13.00 Uhr