Sie befinden sich hier

Saisonstart im Freilichtmuseum Glentleiten - zu Gast im Infopoint

Ein Muhseum? Die Kuh auf der Wiese blickt auf die Benediktenwand. Freilichtmuseum Glentleiten des Bezirks Oberbayerns.

Termin: 09.03.-22.04.2017
Ort: Infopoint München

Es wird bald Frühling und schon ab Josefi (19. März) startet die Saison im Freilichtmuseum Glentleiten! Das oberhalb des Kochelsees gelegene Museum ermöglicht auf anschauliche Weise Einblicke in den ländlichen Alltag der Menschen Oberbayerns, in ihre Baukultur, Lebens- und Arbeitswelt. Im größten Freilichtmuseum Südbayerns sind über 60 originale Gebäude wieder errichtet – vom Bauernhof über Mühlen, Kornkästen und Werkstätten bis hin zu Almen, Kohlenmeiler und Forsthütte.
Umgeben sind die Gebäude von einer nach historischen Vorbildern gepflegten Kulturlandschaft, inklusive Gärten, Wäldern und Weiden mit alten Tierrassen – und einer spektakulären Aussicht auf Berge und See.

Die bildreichen Infofahnen wehen geradezu frische Frühlingsmomente von der Glentleiten her nach München an die Isar und genauso frisch wie ohne Berührungsängste zeigt sich das inklusive Projekthaus. Das Wagnerhäusl aus Brandstätt ist ein Ort zum Hören, Fühlen und Begreifen! 1825 in Brandstätt (Lkr. Rosenheim) erbaut, steht das Haus seit 1981 im Freilichtmuseum. Seit kurzem zeigt es sich in neuem Gewand: Mit diesem Gebäude steht erstmals ein inklusives Angebot an der Glentleiten zur Verfügung. Mittels Hörstationen, tastbarer Texte und Objekte soll der Besuch dieses Hauses blinden, sehbehinderten und sehenden Besuchern gleichermaßen vermitteln, wie das Leben in einem Kleinanwesen während der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts gewesen ist. Für sein Engagement erhielt das Freilichtmuseum Glentleiten das Abzeichen Bayern barrierefrei.

Die diesjährige Sonderausstellung "Volk - Heimat - Dorf. Ideologie und Wirklichkeit im ländlichen Bayern der 1930er und 1940er Jahre" scheut keine kritische Auseinandersetzung mit der Zeitgeschichte. Beispielhaft hierfür wird nun im Infopoint u.a. ein deutscher Kleinempfänger von 1938 - das im Volksmund auch als „Goebbels-Schnauze“ bezeichnete Radiogerät - gezeigt.

Geöffnet ist die Glentleiten von Josefi bis Martini (19. März – 11. November).

Freilichtmuseum Glentleiten des Bezirks Oberbayern
An der Glentleiten 4
82439 Großweil

Di.-So. 9.00-18.00

Saisonstart mit Programm 2017
Ausstellung "Volk - Heimat - Dorf" (19.03.-09.07.2017)

Lesen Sie auch auf dem Blog Museumsperlen > Wo die Brillenschafe blöken: Freilichtmuseen in Oberbayern.

< zurück

Zusatzinformationen

Infopoint
Museen & Schlösser in Bayern

Alter Hof 1
80331 München

Telefon: +49 89 21014050
Fax: +49 89 21014055
E-Mail: infopoint@remove-this.museen-in-bayern.de

Öffnungszeiten:
Mo.-Sa. 10.00-18.00
Sonn- und Feiertags geschlossen

 

Der Infopoint in den Sozialen Medien:

facebook | twitter

instagram | soundcloud

blog museumsperlen