Sie befinden sich hier

Die Pinakotheken zu Gast im Infopoint

Bildfahnen der Pinakotheken im Infopoint.

Termin: 21.11.17-27.01.18
Ort: Infopoint München

Die drei Pinakotheken bilden zusammen mit der Sammlung Schack und dem Museum Brandhorst einen einzigartigen Museumskomplex mit Werken vom Spätmittelalter bis zur Gegenwart. Mit über 30.000 Gemälden gehören sie zu den größten Museumssammlungen der Welt. Bildbanner, Kataloge und Filme laden im Infopoint nun dazu ein, einen ersten Eindruck hiervon zu gewinnen.

In der Alten Pinakothek reiht sich ein Hauptwerk an das andere. Das ikonische Selbstbildnis Dürers, das einzige Leonardo-Werk in Deutschland und eine der umfangreichsten Rubens-Sammlungen ziehen jährlich hunderttausende Besucher an. In der Neuen Pinakothek, dem ersten Museum für zeitgenössische Kunst in Europa, sind heute Hauptwerke des Klassizismus der Romantik, des Jugendstils, des Impressionismus und der Nazarener ebenso vertreten wie die großen Wegbereiter der Moderne Manet, Cezanne und van Gogh. Die Pinakothek der Moderne ist eines der weltweit größten Häuser für Kunst, Graphik, Architektur und Design des 20. & 21. Jahrhunderts. Die dort ansässige Sammlung Moderne Kunst zeigt die europaweit bedeutendste Beckmann-Sammlung, dazu herausragende Werke von Kirchner, Klee, Beuys, Baselitz, Polke, Flavin, Rauch, Shore, Eggleston und Wall.
Franz Lenbachs „Hirtenknabe“, „Rübezahl“ und „Des Knaben Wunderhorn“ von Moritz von Schwind – jeder hat schon einmal Abbildungen dieser Gemälde gesehen, aber wo findet man die Originale? In der Sammlung Schack, einem Juwel unter den Museen Münchens. Bilder von Sagen und Märchen erzählen Geschichten von fernen Ländern und vergangenen Zeiten.

Aktuelle Informationen zu den Ausstellungen, Eintrittspreisen und Öffnungszeiten sowie das gesamte Programm der Pinakotheken finden Sie auch auf der Website unter www.pinakothek.de.

Tipp: Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren können die Originale kostenfrei erleben. Sie haben in allen Häusern freien Eintritt. Schon König Ludwig I., Erbauer der Alten und der Neuen Pinakothek fand, dass die Kunst für alle ist. Deshalb gibt es in allen Häusern den Sonntagseintritt von 1 Euro.

Im Blog Museumsperlen findet sich ein Bericht darüber, was Kinder in der Pinakothek der Moderne erleben können!

Übrigens: Die Online-Sammlung www.sammlung.pinakothek.de macht erstmals den gesamten Bestand der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen zugänglich: 25.000 Kunstwerke in Bayern, Deutschland und Europa auf einer Plattform! Ganz unabhängig davon, ob die Gemälde im Depot, in München oder andernorts ausgestellt sind wie z.B. in den Staatsgalerien Ansbach, Aschaffenburg, Augsburg, Bamberg, Bayreuth, Burghausen, Füssen, Neuburg, Ottobeuren, Schleißheim, Tegernsee oder Würzburg.

< zurück

Zusatzinformationen

Infopoint
Museen & Schlösser in Bayern

Alter Hof 1
80331 München

Telefon: +49 89 21014050
Fax: +49 89 21014055
E-Mail: infopoint@remove-this.museen-in-bayern.de

Öffnungszeiten:
Mo.-Sa. 10.00-18.00
Sonn- und Feiertags geschlossen

 

Der Infopoint in den Sozialen Medien:

facebook | twitter

instagram | soundcloud

blog museumsperlen