Sie befinden sich hier

Augustiner Chorherrenmuseum Markt Indersdorf zu Gast im Infopoint

Probststab, Augustiner Chorherrenmuseum Markt Indersdorf

Termin: 11.10.-19.11.2016
Ort: Infopoint München

2015 wurde das Augustiner Chorherren Museum mit dem Bayerischen Museumspreis in der Kategorie der ehrenamtlich geführten Museen ausgezeichnet - nun stellt es sich mit eindrücklichen Infofahnen, Bildern der Highlights seiner Sammlung und Publikationen im Infopoint vor: Die neue Dauerausstellung erzählt die wechselvolle Geschichte des Augustiner Chorherrenstifts Indersdorf vom 12. bis ins 20. Jahrhundert. Die Sammlung des Heimatvereins an liturgischen Gewändern und Geräten, Gemälden, Skulpturen und Grafiken veranschaulicht das klösterliche Leben und seelsorgerische Wirken der Pröpste und Chorherren. Darüber hinaus wird die Ordensgeschichte erläutert und auf die kulturellen und wissenschaftlichen Leistungen der Augustiner Chorherren eingegangen. Dem angesehenen Schulbetrieb mit Internat unter den Salesianerinnen und Barmherzigen Schwestern im 19. und 20. Jahrhundert ist ein eigener Themenbereich gewidmet.

Gründung
Pfalzgraf Otto IV. von Wittelsbach gründete 1120 das Stift Indersdorf. Mehrere pfalzgräfliche Wittelsbacher sind in der Kirche bestattet. Indersdorf ist nach Scheyern und Endsdorf das dritte Hauskloster der Wittelsbacher.

Sternwarte
In Indersdorf wurde bereits in den 1760er Jahren eine Sternwarte aufgebaut. Neben der Klosterbibliothek besaß das physikalische Kabinett eine wichtige Bedeutung für den wissenschaftlichen Anspruch der Chorherren – aus dem Kabinett heraus wurden astronomische Beobachtungen gemacht. Am originalen Schauplatz kann man 250 Jahre später wieder physikalische Geräte bestaunen und mehr über die Entdeckungen berühmter Astronomen und Wissenschaftler erfahren.

Das "International D.P. Childrens's center" - Kloster Indersdorf und die UNRRA (United Nations Relief and Rehabilitation Administration)
Eine bedeutungsvolle Zeit erfuhr die Klosteranlage nach dem Zweiten Weltkrieg: im Kloster Indersdorf wurde das erste internationale Kinderzentrum der US-Zone eingerichtet. Hier wurden jüdische wie nichtjüdische elternlose Kinder und Jugendliche unterschiedlicher Nationalität von einem Team aus Ärzten, Pädagogen und Sozialarbeitern der Vereinten Nationen betreut.
Im neuen Augustiner Chorherren Museum erinnern eindrucksvolle Fotografien und Filmdokumente an diese bis heute wichtige Institution.

Augustiner Chorherrenmuseum
Marienplatz 1, 85229 Markt Indersdorf
Geöffnet: Sa. 13.00-16.00, So. 13.00-17.00

TIPP: Zur Langen Nacht der Münchner Museen, am Sa., 15.10.2016 werden Ehrenamtliche des Museums im Infopoint mit den Nachtschwärmern "Sterne erforschen!"

< zurück

Zusatzinformationen

Infopoint
Museen & Schlösser in Bayern

Alter Hof 1
80331 München

Telefon: +49 89 21014050
Fax: +49 89 21014055
E-Mail: infopoint@remove-this.museen-in-bayern.de

Öffnungszeiten:
Mo.-Sa. 10.00-18.00
Sonn- und Feiertags geschlossen

 

Der Infopoint in den Sozialen Medien:

facebook | twitter

instagram | soundcloud

blog museumsperlen