Sie befinden sich hier

100 Jahre Museum Starnberge See - zu Gast im Infopoint

Der „Delphin“, das letzte erhaltene Prunkschiff des Hauses Wittelsbach

Mit seiner einzigartigen Sammlung zur Schifffahrt der Wittelsbacher auf dem Starnberger See sowie dem historischen "Lochmannhaus" ist das Museum Starnberger See einer der kulturellen Leuchttürme der Stadt und des Landkreises Starnberg. 1914 als Museum für den Würmseegau eröffnet, kann das Museum auf eine 100jährige Geschichte zurückblicken. Sie wird seit dem 10. Juli 2014 mit einer Jubiläums-Ausstellung und verschiedenen Jubiläumsveranstaltungen gewürdigt. Unter anderem ruft das Museum zu einem Fotowettbewerb zum Thema auf und stellt sich im Münchner Alten Hof mit Bildfahnen und einem Film zur ursprünglich herzoglichen Prunk-Schifffahrt bis zur touristischen Erschließung des Starnberger Sees mit Freizeitdampfern vor.

Aktuelle Ausstellungen im Museum Starnberger See:

Im Dialog – aktuelle Architektur im historischen Bestand (11.04.2014 - 28.09.2014)
100 Jahre Museum Starnberge See (10.07.2014 - 31.12.2014)

Beachten Sie auch die öffentlichen Sonntagsführungen durch das Museum Starnberger See (ca. 1-stündiger Rundgang > aktuelle Termine) mit Überblick über die Seen-Schiffahrt, Villenkultur und das bäuerlichen Leben am See, das im historischen Lochmannhaus, dem ältesten Fischer- und Bauernhaus am Starnberger See, nachempfunden werden kann. Highlights, wie zum Beispiel die Heiligenskulptur von Ignaz Günther, sind inbegriffen.


Museum Starnberger See
Possenhofener Straße 5
82319 Starnberg

Di.-So. 10:00-17:00

< zurück

Zusatzinformationen

Infopoint
Museen & Schlösser in Bayern

Alter Hof 1
80331 München

Telefon: +49 89 21014050
Fax: +49 89 21014055
E-Mail: infopoint@remove-this.museen-in-bayern.de

Öffnungszeiten:
Mo.-Sa. 10.00-18.00
Sonn- und Feiertags geschlossen

Achtung - außerdem geschlossen am:

14.12., 24.12., 31.12.2018.  

 

Der Infopoint in den Sozialen Medien:

facebook | twitter
instagram | pinterest
blog museumsperlen

#museeninbayern

Entdecken Sie unseren Adventskalender:

#museumsflöckchen