Sie befinden sich hier

Von der Sammlung Riese zu Dokoupil - 2013 im Kunstforum Regensburg

Das Kunstforum Ostdeutsche Galerie verfolgt die kunstwissenschaftliche Auseinandersetzung mit ehemals deutschen Kulturräumen und präsentiert Künstlerpositionen aus Mittelost- und Südosteuropa von der Romantik bis zur Gegenwart.
Im Infopoint spannen nun farbkräftige Fahnen den Bogen der Regensburger Ausstellungen 2013 bis in den August hinein. Die Ausstellung „Dialog über Grenzen. Die Sammlung Riese“ zeigt ab Februar Werke der konzeptuellen und konstruktiven Kunst sowie der Op-Art der 1960er und 1970er Jahre, des Informel (1950er) und der neuen Figuration. Rund 300 Gemälde, Plastiken und Papierarbeiten bilden eine repräsentative Auswahl der Sammlung, die Hans-Peter Riese während seiner Tätigkeit als Korrespondent für die FAZ und ARD u. a. in Prag, Bonn, Moskau und Washington zusammengetragen hat.
Dann folgt im Juni der Corinth-Preisträger 2012: Jiri Georg Dokoupil, studierte von 1976 bis 1978 Kunst in Köln, Frankfurt/Main und in New York. Mit seiner stark expressiv-figürlichen Malerei Anfang der 1980er Jahre zählte er zu den "Neuen Wilden". Seine Kunst ist dem Experimentieren mit unterschiedlichen Materialien wie Kerzenruß, Seifenblasen, Muttermilch oder eingefärbten Autoreifen gewidmet, er entwickelte über 100 verschiedene "Herstellungsmethoden".


Nur noch bis Feb. 2013 sind zu sehen:

Zwischen Japan und Amerika. Emil Orlik – Ein Künstler der Jahrhundertwende (bis 03.02.)
Schaufenster 3 - Rhythmus und Struktur. Mappenwerke aus der Michaela-Riese-Stiftung (bis 24.02.)
Die Vorschau 2013 kündigt folgende Ausstellungen an:

Dialog über Grenzen. Die Sammlung Riese (17.02.-12.05.)
Schaufenster 4 – Die Kaltnadel. Expressivität der Linie (21.03.-23.06.)
Dokoupil. Lovis Corinth-Preisträger 2012 (02.06.-04.08.)
Käthe Kollwitz. Akt im Fokus (25.08.-03.11.)
Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Dr.-Johann-Maier-Str. 5
93049 Regensburg
Tel. 0941/29714-0
info@remove-this.kog-regensburg.de
www.kunstforum.net

Geöffnet:
Di.-So. 10.00-17.00,
Do. 10.00-20.00

Bild (Ausschnitt im Hintergrund): Jirí Georg Dokoupil, First Eruption Bouquet, 2010; Acryl und Seifenblasen auf Leinwand; Courtesy Galerie Karl Pfefferle, München © VG Bild-Kunst, Bonn 2012
Bild (Ausschnitt im Vordergrund): Grisha Bruskin, On the Edge, 2008, Gips © Grisha Bruskin

< zurück

Zusatzinformationen

Infopoint
Museen & Schlösser in Bayern

Alter Hof 1
80331 München

Telefon: +49 89 21014050
Fax: +49 89 21014055
E-Mail: infopoint@remove-this.museen-in-bayern.de

Öffnungszeiten:
Mo.-Sa. 10.00-18.00
Sonn- und Feiertags geschlossen

Achtung - außerdem geschlossen am:

14.12., 24.12., 31.12.2018.  

 

Der Infopoint in den Sozialen Medien:

facebook | twitter
instagram | pinterest
blog museumsperlen

#museeninbayern

Entdecken Sie unseren Adventskalender:

#museumsflöckchen