Sie befinden sich hier

Stadtmuseum im Hermansbau

Memmingen, kreisfreie Stadt / Schwaben

Zunftschild der Memminger Schmiede, um 1500
Zunftschild der Memminger Schmiede, um 1500

Stadtmuseum im Hermansbau

Zangmeisterstraße 8
87700 Memmingen

Tel. 08331/850134
Fax 08331/850134
Email
stadtmuseum@memmingen.de
Webseite
http://www.memmingen.de/569.html

Öffnungszeiten

Mai-Okt. Di.-Sa. 10.00-12.00 u. 14.00-16.00, So. u. Feiert. 10.00-16.00

Feiertags offen

Beschreibung

Geschichte und Kultur der evangelischen Reichsstadt Memmingen spiegeln sich anschaulich im Stadtmuseum im Hermansbau wider. Denn wichtiger Bestandteil ist das Gebäude selbst, ein 1766 errichtetes spätbarockes Stadtpalais. Dessen Zimmerfluchten mit z. T. originaler Ausstattung vermitteln einen Eindruck von der patrizischen Wohnkultur der Zeit und führen den Besucher gleichzeitig von der Vor- und Frühgeschichte über Rechts-, Kirchen- und Zunftgeschichte bis hin zum Ende der reichsstädtischen Zeit Anfang des 19. Jh. „Memminger Bildnisse aus drei Jahrhunderten“ zeugen zudem vom bürgerlichen Selbstbewusstsein in der einst bedeutenden Stadt. Sehenswert sind auch die Barockgalerie mit Gemälden von Johann Heiss (1640–1704) und die edle Feinkeramik der Memminger Fayencemanufaktur „Künersberg“ des 18. Jh. Eine eigene Abteilung ist dem „Jüdischen Leben in Memmingen (1862–1942)“ gewidmet.