Sie befinden sich hier

Schwäbisches Volkskundemuseum Oberschönenfeld

Oberschönenfeld, Lkr. Augsburg / Schwaben

Das Besucherzentrum im ehemaligen Schafstall der Abtei: Aktuelles, Historisches, Heimatliches und „Humoriges“ bieten einen spannenden Auftakt für den Museumsbesuch
Das Besucherzentrum im ehemaligen Schafstall der Abtei: Aktuelles, Historisches, Heimatliches und „Humoriges“ bieten einen spannenden Auftakt für den Museumsbesuch
Foto: Peter Franck

Schwäbisches Volkskundemuseum Oberschönenfeld

Oberschönenfeld 4
86459 Gessertshausen

Tel. 08238/3001-0
Fax 08238/3001-10
Email
svo@bezirk-schwaben.de
Webseite
http://www.schwaebisches-volkskundemuseum.de

Öffnungszeiten

Di.-So. 10.00-17.00 u. n. Vereinb. Das Museum ist ab 11. Sept. 2017 bis vorauss. 2018 wegen Umbauarbeiten geschlossen. Die Schwäbische Galerie und das Besucherzentrum sind weiterhin für Besucher geöffnet.

teilw.
Museumscafé
Museumsshop

Beschreibung

Eingebettet in die einmalige Landschaft des Naturparks Augsburg – Westliche Wälder liegt die Zisterzienserinnenabtei Oberschönenfeld. Klosterkirche, Konventbau, Wirtshaus und die ehemaligen Wirtschaftsgebäude bilden ein einmaliges architektonisches Ensemble aus der Barockzeit. Hier gibt das Schwäbische Volkskundemuseum einen spannenden Einblick in die Lebenswelt im ländlichen Mittelschwaben ab 1900. Die Dauerausstellung macht den rasanten Wandel im Alltag der Menschen erlebbar, und das Besucherzentrum im einstigen Schafstall informiert über Oberschönenfeld selbst, die umgebende Landschaft (die „Stauden“) und Schwaben allgemein. Die Schwäbische Galerie präsentiert Werke schwäbischer Kunstschaffender.
Ab Sommer 2018 präsentiert sich die Dauerausstellung in neuem Gewand. Geschichte(n) aus Schwaben und exemplarische Biografien von Menschen, Unternehmen und Objekten führen die Vielfalt und den Facettenreichtum des Lebens in Schwaben vor Augen. Über den aktuellen Stand der Neukonzeption gibt die Homepage des Museums Auskunft.