Sie befinden sich hier

Historisches Museum

Museen der Stadt Regensburg

Regensburg, kreisfreie Stadt / Oberpfalz

Römischer Schatzfund, 166/167 n. Chr.
Römischer Schatzfund, 166/167 n. Chr.

Historisches Museum

Museen der Stadt Regensburg

Dachauplatz 2-4
93047 Regensburg

Tel. 0941/5071440
Tel. 0941/5072448
Fax 0941/5074449
Email
museen_der_stadt@regensburg.de
Webseite
http://www.regensburg.de/kultur/museen-in-regensburg/staedtische-museen/historisches-museum/37608

Öffnungszeiten

Di.-So. u. Feiert. 10.00-16.00, 1. Jan., Faschingsdienstag, Karfreitag, 1. Mai, 1. Nov., 24., 25. u. 31. Dez. geschlossen

Feiertags offen
Museumscafé

Beschreibung

„Kunst- und Kulturgeschichte Regensburgs von der Steinzeit bis zum 19. Jh.“: diese Zusammenfassung trifft zwar zu, wird dem Historischen Museum aber nicht gerecht – finden sich hier doch der „erste Regensburger“ aus der Zeit um 5500 v. Chr., die Gründungsinschrift der römischen Castra Regina, der die Stadt ihren Namen verdankt, ein Münzschatz und Meisterwerke mittelalterlichen Kunstschaffens. In den Räumen des ehemaligen Minoritenklosters versammelt das Museum Exponate aus den wichtigen Epochen Regensburgs, beginnend mit der „prähistorischen Oberpfalz“, die von der Altsteinzeit bis zum Ende der keltischen Zivilisation reicht, gefolgt von der Abteilung zur Römerzeit mit reichem archäologischem Material. Schwerpunkt ist aber der Bereich „Mittelalter“, der ein anschauliches Bild vom früheren Leben in der Freien Reichsstadt zeichnet. Flügelaltäre, Tafelbilder, plastische Werke und Kunsthandwerk erzählen zudem von der Blütezeit künstlerischen Schaffens im 15. und 16. Jh.