Sie befinden sich hier

Historische Ochsentretanlage im Brunnenhausmuseum

Schillingsfürst, Lkr. Ansbach / Mittelfranken

Barocker Wasserturm mit Kräutergarten
Barocker Wasserturm mit Kräutergarten
Foto: Brunnenhausmuseum, Elisabeth Emmert-Löblein

Historische Ochsentretanlage im Brunnenhausmuseum

Stilzendorf 25
91583 Schillingsfürst

Tel. 09868/5889
Tel. 09868/222
Fax 09868/986233
Email
brunnenhaus@frankenhoehe.de
Webseite
http://www.schillingsfuerst.de

Öffnungszeiten

April-Okt. Di.-Fr. 9.30-12.00 u. 14.30-17.00, Sa., So. u. Feiert. 13.00-18.00 u. n. Vereinb.

Feiertags offen

Beschreibung

Über 200 Jahre lang – bis 1923 – waren in Schillingsfürst Ochsen für die fürstliche Wasserversorgung zuständig. Sie trieben eine Tretscheibe an, mit deren Hilfe das Wasser zum höhergelegenen Schloss gepumpt wurde. Dieses hölzerne Pumpwerk, mittlerweile einzigartig in Deutschland, ist im Brunnenhaus zu besichtigen und belegt eindrucksvoll ein Stück Technikgeschichte. Auch die Wohnverhältnisse der einstigen Brunnenwärterfamilie im 18. Jh. sind zu sehen, und in den vier Geschossen des barocken Turms wird altes Handwerk präsentiert.