Sie befinden sich hier

Hexenmuseum

Ringelai, Lkr. Freyung-Grafenau / Niederbayern

Inszenierung eines Scheiterhaufens
Inszenierung eines Scheiterhaufens
Foto: Hotel Groß Ringelai

Hexenmuseum

Dorfstraße 22
94160 Ringelai

Tel. 08555/258
Tel. 0855596360
Fax 08555/1790
Email
mail@hotel-gross.de
Webseite
http://www.ringelai.de/kultur/hexenmuseum.html

Öffnungszeiten

tägl. 8.00-19.00

Beschreibung

Die letzte Hexenverbrennung im Fürstbistum Passau fand 1703 in der heutigen Gemeinde Ringelai statt. Die Originalprotokolle dieses Prozesses sind im Hexenmuseum zu besichtigen, Texttafeln informieren über die Geschichte des Hexenwahns und den „Hexenhammer“. Folterinstrumente sowie ein rekonstruierter Scheiterhaufen lassen die Grausamkeit früherer Justiz erahnen.