Sie befinden sich hier

document Neupfarrplatz

Museen der Stadt Regensburg

Regensburg, kreisfreie Stadt / Oberpfalz

Alt und neu im unterirdischen Dokumentationszentrum
Alt und neu im unterirdischen Dokumentationszentrum

document Neupfarrplatz

Museen der Stadt Regensburg

Neupfarrplatz
93047 Regensburg

Tel. 0941/5071440
Tel. 0941/5073442
Fax 0941/5075442
Email
museumsfuehrungen@regensburg.de
Webseite
http://www.regensburg.de/kultur/museen-in-regensburg/staedtische-museen/document-neupfarrplatz/37594

Öffnungszeiten

Führung Do.-Sa. 14.30, Juli u. Aug. auch So. u. Mo. 14.30 u. n. Vereinb. (Gruppen)

Beschreibung

Römische Offizierswohnungen, jüdisches Viertel, katholischer Wallfahrtsort, erste evangelische Pfarrkirche Regensburgs … seit 2000 Jahren ist der heutige Neupfarrplatz besiedelt. Seine abwechslungsreiche Geschichte wurde bei einer großflächigen Grabung aufgedeckt: in 6 m Tiefe die Überreste des römischen Lagers, darüber die Fragmente der 1519 zerstörten jüdischen Synagoge. Heute kann man in (oder durch) die Geschichte hinabsteigen ins „document Neupfarrplatz“, wo eine multimediale Präsentation inmitten der Baureste diesen Ort wieder erlebbar macht. Mittelpunkt der Präsentation ist die Rekonstruktion einiger Teile des Judenviertels. Den ehemaligen Standort der Synagoge markiert zudem ein Bodenrelief ihres Grundrisses auf der Oberfläche des Platzes.