Sie befinden sich hier

Erika-Fuchs-Haus | Museum für Comic und Sprachkunst

Schwarzenbach a. d. Saale, Lkr. Hof / Oberfranken

Blick in das begehbare Entenhausen
Blick in das begehbare Entenhausen
Foto: Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen, Shahab Sangestan
Willkommen in Entenhausen! Und das ist wörtlich gemeint. Donald Ducks Haus, Düsentriebs Werkstatt sowie Geldspeicher einschließlich Talerbad können hier besucht werden. Das Erika-Fuchs-Haus – Museum für Comic und Sprachkunst ist aber vor allem eines: Deutschlands erstes Comicmuseum. Dr. Erika Fuchs, die Übersetzerin und Chefredakteurin des Micky-Maus-Magazins, lebte 50 Jahre lang in Schwarzenbach. Mit ihren Wortschöpfungen, Sprachspielereien und dem Einstreuen klassischer Zitate prägte sie nachhaltig die deutsche Sprache. Das Museum lädt die Besucher dazu ein, ihre Sprachkunst spielerisch zu erkunden. Wer kennt Erikativ, Onomatopoesie und Alliteration? – Grübel, grübel … Aber sicher! Zack, Bumm, Peng!

Erika-Fuchs-Haus | Museum für Comic und Sprachkunst

Bahnhofstraße 12
95126 Schwarzenbach a. d. Saale
Tel. 09284/9498120
Fax 09284/9336613
Email info@erika-fuchs.de
Webseite www.erika-fuchs-haus.de

Öffnungszeiten

Di.-So. 10.00-18.00

Feiertags offen
Museumsshop