Sie befinden sich hier

Südsee-Sammlung und Historisches Museum Obergünzburg

Obergünzburg, Lkr. Ostallgäu / Schwaben

Malanggan-Figur, eine Seelenurne
Malanggan-Figur, eine Seelenurne
Foto: Südsee-Sammlung Obergünzburg
Tatanua-Maske
Tatanua-Maske
10 Jahre lang versah der „Obergünzburger Seefahrer“ Karl Nauer (1874–1962) seinen Dienst als Kapitän in den deutschen Südseekolonien. Als er 1913 in die Heimat zurückkehrte, brachte er zahlreiche Gebrauchsgegenstände und Kultobjekte mit: von Waffen bis Muschelgeld, von Tanzmasken bis Ahnenfiguren. Quantitativ und qualitativ gehört dieser Bestand zu den größten Melanesien-Sammlungen im süddeutschen Raum. Eine weitere Besonderheit ist eine originale Kastom-Hütte von der Insel Pentecost/Vanuatu. Durch sie wird ozeanische Kultur unmittelbar erfahrbar.
Im ehemaligen Pfarrhof aus dem 18. Jh. zeigt darüber hinaus das Historische Museum Obergünzburg Ortsgeschichte, bäuerliche Kunst, Gerätschaften und altes Handwerk sowie den künstlerischen Nachlass des ortsansässigen „Nazareners“ Johann Kaspar (1822–1885).

Südsee-Sammlung und Historisches Museum Obergünzburg

Unterer Markt 2
87634 Obergünzburg
Tel. 08372/8239
Fax 08372/90040
Email museum@oberguenzburg.de
Webseite http://www.suedseesammlung.de/

Öffnungszeiten

Mi. 10.00-12.00, Sa. u. So. 14.00-17.00 u. n. Vereinb.