Sie befinden sich hier

Igor Oleynikov

Kompositeur des Wunderlichen
15.10.2021 - 26.06.2022


Foto: © Igor Oleynikov. In: Joseph Brodsky: "Rabochaya Azbuka"
Igor Oleynikov, Jahrgang 1953, ist einer der bedeutendsten Illustratoren und außergewöhnlichsten Künstler seines Landes: Allein in Russland hat er über achtzig Bücher mit seinen einzigartigen Werken veröffentlicht. Seine Bildkompositionen erscheinen in der ganzen Welt, in vielfachen Ausgaben von den USA über Großbritannien, Schweden bis nach Japan. In Deutschland ist der Hans-Christian-Andersen-Preisträger von 2018 hingegen so gut wie unbekannt. Und das, obwohl er zuletzt mit der wichtigsten internationalen Auszeichnung für Kinderbuchautor:innen und –illustrator:innen geehrt wurde. In der Internationalen Jugendbibliothek ist nun zum ersten Mal eine Auswahl seiner Werke zu sehen, die einen Blick in seine phantasievollen, rätselhaften, niemals naiven, aber durchaus im positiven Sinne ‚wunderlichen‘ Bilderwelten ermöglicht (Corona-bedingt in Reproduktion), die für Kinder wie Erwachsene gleichermaßen entdeckenswert sind.

Webseite zur Ausstellung
https://www.ijb.de/ausstellungen/single/igor-oleynikov-kompositeur-des-wunderlichen

Internationale Jugendbibliothek – Dauerausstellungen

Michael-Ende-Museum, James-Krüss-Turm, Binette-Schroeder-Kabinett, Erich-Kästner-Zimmer

Seldweg 15
81247 München
Tel. 089/891211-30
Email info@ijb.de
Webseite http://www.ijb.de