Sie befinden sich hier

Michael Armitage. Paradise Edict

04.09.2020 - 14.02.2021

Michael Armitage, The Chicken Thief (Detail), 2019 © Michael Armitage
Foto: © White Cube (Theo Christelis)
Der britisch-kenianische Maler Michael Armitage (geb. 1984 in Nairobi, Kenia) ist binnen kürzester Zeit zu einer der spannendsten jungen malerischen Stimmen der Gegenwartskunst avanciert. In seinen großformatigen, farbintensiven Ölgemälden bezieht er sich auf ostafrikanische Maltraditionen ebenso wie auf europäische. Als Farbträger für seine Gemälde fungiert das tuchähnliche Material Lubugo, das seine Malerei in den ostafrikanischen Raum verortet. Seine wirkmächtigen Bilder sind Ausdruck essentieller Aspekte des Menschseins: Grausamkeit, Sexualität, Liebe ebenso wie Mythologien und Traumzustände. Ca. 70 Werken ostafrikanischer Künstler*innen ist im Sinne einer Hommage ein eigener Raum gewidmet.

Haus der Kunst

Prinzregentenstr. 1
80538 München
Tel. 089/21127-113
Email mail@hausderkunst.de
Webseite http://www.hausderkunst.de