Sie befinden sich hier

Waldnaabtal-Museum in der Burg Neuhaus

mit Schlesischer/Sudetendeutscher Heimatstube

Neuhaus, Lkr. Neustadt a. d. Waldnaab / Oberpfalz

Burg Neuhaus, erbaut 1295, beherbergt seit 1985 das Museum
Burg Neuhaus, erbaut 1295, beherbergt seit 1985 das Museum
Foto: Stadt Windischeschenbach, Siegfried Wilhelm

Waldnaabtal-Museum in der Burg Neuhaus

mit Schlesischer/Sudetendeutscher Heimatstube

Burgstraße 13
92670 Windischeschenbach

Tel. 09681/534
Tel. 09681/401240
Fax 09681/401100
Webseite
http://www.windischeschenbach.de/Museum_home.html

Öffnungszeiten

Ostermo.-Okt. So. u. Feiert. 14.00-18.00 u. n. Vereinb.

und/oder nur nach Vereinbarung offen

Beschreibung

1985 erfolgte die Eröffnung des Waldnaabtal-Museums in den Räumen der um 1300 erbauten Burg Neuhaus durch den Oberpfälzer Waldverein Windischeschenbach-Neuhaus. Das Museum dokumentiert in eindrucksvoller Weise die kulturelle und geschichtliche Vergangenheit, aber auch die handwerkliche und industrielle Entwicklung (Glas- und Porzellanindustrie). Neben der umfangreichen Dauerausstellung vervollständigen zusätzliche Sonderausstellungen zu den verschiedensten Themen das Angebot.
Trachten, persönliche Erinnerungsstücke wie auch Gegenstände der Volksfrömmigkeit und Brauchtum aus dem gesamten schlesischen Raum zeigen die seit 1945 in Windischeschenbach ansässigen Schlesier in einer eigenen Abteilung.
In einer weiteren Stube des Museums stellen die nach dem 2. Weltkrieg in Windischeschenbach sesshaft gewordenen Sudetendeutschen ihre ehemalige Heimat vor. Zu sehen sind Musikinstrumente, Gablonzer Schmuck, Trachten und Gegenstände aus dem persönlichen Umfeld.