Sie befinden sich hier

Volkskundemuseum Treuchtlingen

Treuchtlingen, Lkr. Weißenburg-Gunzenhausen / Mittelfranken

Themenbereich „Schlafen im 19. Jh.“
Themenbereich „Schlafen im 19. Jh.“

Volkskundemuseum Treuchtlingen

Heinrich-Aurnhammer-Straße 3
91757 Treuchtlingen

Tel. 09142/960060
Fax 09142/960066
Email
infozentrum@treuchtlingen.de
Webseite
http://www.treuchtlingen.de/Volkskundemuseum.375.0.html

Öffnungszeiten

Mitte April-Mitte Okt. Mi.- Fr. u. So. 15.00-18.00 u. n. Vereinb.

und/oder nur nach Vereinbarung offen

Beschreibung

2004 eröffnete das Treuchtlinger Volkskundemuseum, dessen volkskundliche Bestände zu den größten in Bayern gehören, nach zweijähriger Pause wieder seine Pforten. Aus der reichhaltigen Sammlung des Gymnasialprofessors Josef Lidl wurde eine neue Ausstellung konzipiert. Unter dem Motto „Möbelgeschichte aus vier Jahrhunderten“ werden anhand typischer Möbel und nachgestellter Wohnräume die Lebens- und Wohnverhältnisse in der Region des oberen Altmühltals erlebbar. Die Präsentation spannt dabei einen zeitlichen Bogen vom 17. bis zum 20. Jh. Interaktive Stationen laden die Besucher zum Mitmachen ein. Darüber hinaus ist eine Museumsabteilung der „Oberen Veste“ Treuchtlingens gewidmet, die im 12. Jh. als Höhenburg entstand.
2007 entstand unter Federführung des Germanischen Nationalmuseums der Bereich Vor- und Frühgeschichte neu. Zahlreiche Funde aus der Region geben hier ein anschauliches Bild der Jahrtausende langen Besiedlung des Talraums rund um Treuchtlingen.