Sie befinden sich hier

Töpfermuseum Thurnau

Thurnau, Lkr. Kulmbach / Oberfranken

Taubenhaus und Hahnenreiter, 1973
Taubenhaus und Hahnenreiter, 1973

Töpfermuseum Thurnau

Kirchplatz 12
95349 Thurnau

Tel. 09228/5351
Tel. 09228/951-0
Fax 09228/951-51
Email
Toepfermuseum-thurnau@t-online.de
Webseite
http://www.toepfermuseum-thurnau.de

Öffnungszeiten

April-Sept. Di.-Fr. 14.00-17.00, Sa., So. u. Feiert. 11.00-17.00, Okt.-6. Jan. u. März Sa. 13.00-16.00, So. u. Feiert. 11.00-16.00 u. n. Vereinb.

und/oder nur nach Vereinbarung offen
Feiertags offen

Beschreibung

Die Tradition der Thurnauer Töpferei lässt sich archivalisch gesichert bis in das Jahr 1579 zurückverfolgen. Sie spielt bis heute eine große Rolle für das wirtschaftliche und kulturelle Leben des Marktes Thurnau, der deshalb ein Spezialmuseum in einem der ältesten Häuser, der ehemaligen Lateinschule aus der zweiten Hälfte des 16. Jh., eingerichtet hat. Eine Besonderheit stellt die bei Umbauarbeiten wiederentdeckte „Schwarze Küche“ dar.
Die Sammlung umfasst neben dem typischen Thurnauer Gebrauchsgeschirr wie Kannen und Kloßschüsseln auch kunsthandwerkliche Arbeiten. Da sie chronologisch geordnet ist, kann man an ihr Entwicklungen und Tendenzen, sowohl in der Produktionsvielfalt als auch im Vergleich der einzelnen Werkstätten, ablesen. Daneben würdigen Schautafeln und ergänzende Texte namentlich bekannte Töpfer und geben einen Überblick über die Thurnauer Hafneranwesen und Funktionsbereiche. Aber auch die Arbeitstechniken, von der Tonaufbereitung über das Drehen, Dekorieren bis zum Brennen, werden in systematischer Reihenfolge erläutert. Regelmäßige Sonderausstellungen ergänzen die Dauerausstellung.