Sie befinden sich hier

Synagoge und Jüdisches Museum

Ermreuth, Lkr. Forchheim / Oberfranken

Synagoge von 1822
Synagoge von 1822

Synagoge und Jüdisches Museum

Wagnergasse 8
91077 Neunkirchen

Tel. 09134/705-41
Tel. 09134/705-13
Fax 09134/70580
Email
rajaa.nadler@neunkirchen-am-brand.de
Webseite
http://www.neunkirchen-am-brand.de/museen/synagoge

Öffnungszeiten

März-Nov. So. 14.00-17.00 (15.00 Führung) u. n. Vereinb.

und/oder nur nach Vereinbarung offen

Beschreibung

Die 1822 erbaute Ermreuther Synagoge, eine der bedeutendsten Dorfsynagogen in Oberfranken, dient heute als Ort der Begegnung und Versöhnung. Auf der Empore und im Treppenhaus wurde eine Dauerausstellung über das jüdische Leben auf dem Lande am Beispiel Ermreuths eingerichtet. Alle ausgestellten Papier- und Textilobjekte stammen aus der Genisa vom Dachboden der Synagoge und geben neben anderen Gegenständen, Texttafeln und Fotos Aufschluss über das kulturelle und religiöse Leben der Ermreuther Judengemeinde.