Sie befinden sich hier

„Stifter und der Wald“ – Museum im Rosenberger Gut

Neureichenau, Lkr. Freyung-Grafenau / Niederbayern

Das Rosenberger Gut
Das Rosenberger Gut
Foto: Atelier Rudi Mautner
Informationsraum
Informationsraum
Foto: Atelier Rudi Mautner
Blick in die Ausstellungsräume
Blick in die Ausstellungsräume
Foto: Atelier Rudi Mautner
Hörstation
Hörstation
Foto: Atelier Rudi Mautner

„Stifter und der Wald“ – Museum im Rosenberger Gut

Lackenhäuser 146
94089 Neureichenau

Tel. 08583 960120
Fax 08583 960110
Email
stifter-museum@outlook.de
Webseite
www.neureichenau.de

Öffnungszeiten

Mi. 9.00–12.00, Sa. 13.00–17.00, So. 11.00–18.00

und/oder nur nach Vereinbarung offen

teilw.

Beschreibung

„Meine ganze Seele hängt an dieser Gegend“, schrieb Adalbert Stifter 1865 an seinen Freund Franz Xaver Rosenberger. Der Dichter und Maler (1805–1868) verbrachte viel Zeit auf Rosenbergers Gut in Lackenhäuser bei Neureichenau. Und an eben diesem historischen Ort erinnert heute ein Museum an den „Dichter des Böhmerwaldes“: an sein Leben und an sein literarisches und malerisches Werk. Hier kann man sich nicht nur in Stifters Werk vertiefen, sondern via Touchscreen sogar seinen handschriftlichen Texten beim Entstehen zusehen – genau an der Stelle, wo sie verfasst wurden.