Sie befinden sich hier

Stadtmuseum Kaufbeuren

Kaufbeuren, kreisfreie Stadt / Schwaben

Johann Matthäus Bauhoff, „Schriftrichtige Grundvesten“, protestantisches Hinterglasbild, um 1760
Johann Matthäus Bauhoff, „Schriftrichtige Grundvesten“, protestantisches Hinterglasbild, um 1760
Außenansicht Stadtmuseum Kaufbeuren
Außenansicht Stadtmuseum Kaufbeuren
Foto: Zooey Braun
Dauerausstellung, Abteilung „Kreuze und Heilige“: Kruzifixsammlung mit rund 300 Kreuzen
Dauerausstellung, Abteilung „Kreuze und Heilige“: Kruzifixsammlung mit rund 300 Kreuzen
Foto: Zooey Braun
Dauerausstellung, Abteilung „Mit spitzer Feder“: Literarischen Schaffen berühmter Söhne und Töchter der Stadt
Dauerausstellung, Abteilung „Mit spitzer Feder“: Literarischen Schaffen berühmter Söhne und Töchter der Stadt
Foto: Zooey Braun

Stadtmuseum Kaufbeuren

Kaisergäßchen 12-14
87600 Kaufbeuren

Tel. 08341/9668390
Fax 08341/96683967
Email
stadtmuseum@kaufbeuren.de
Webseite
http://www.stadtmuseum-kaufbeuren.de

Öffnungszeiten

Di.-So. 10.00-17.00 geschl. am 24./25. u. 31. Dez.

Feiertags offen
Museumsshop

Beschreibung

Die Dauerausstellung des Stadtmuseums beleuchtet neben den „schönen Dingen des Lebens“ die Geschichte der freien Reichsstadt Kaufbeuren mit all ihren Verflechtungen in die Wirtschafts- und Sozialgeschichte. Die Kruzifixsammlung, die in Süddeutschland zu den bedeutendsten ihrer Art zählt, umfasst rund 300 Objekte aus neun Jahrhunderten. Sie reicht von Kunstwerken aus dem klerikalen Leben bis zu Kreuzen aus dem Bereich der Volksfrömmigkeit. Besonders sehenswert sind zudem etwa 80 protestantische Hinterglasbilder, die in der zweiten Hälfte des 18. Jh. in Kaufbeuren entstanden.
Hans Magnus Enzensberger, Ludwig Ganghofer, Sophie La Roche und Christian Jakob Wagenseil, berühmten Töchtern und Söhnen der Stadt, ist ein eigener Ausstellungsbereich gewidmet.
Das Stadtmuseum Kaufbeuren wurde 1879 gegründet, damit ist es eines der ältesten Museen in Bayerisch-Schwaben.

Bayerischer Museumspreis 2013