Sie befinden sich hier

Stadtgeschichte-Museum im Landrichterhaus

Karlstadt, Lkr. Main-Spessart / Unterfranken

Kreuzigungsgruppe, um 1400
Kreuzigungsgruppe, um 1400

Stadtgeschichte-Museum im Landrichterhaus

Hauptstraße 11
97753 Karlstadt

Tel. 09353/3536
Email
museum-karlstadt@gmx.de
Webseite
http://www.karlstadt.de/sites/gensite.asp?SID=cms261120090940504441949&Art=304

Öffnungszeiten

Mai-Okt. Mi. 15.00-17.30, Sa. 15.00-17.30, So. 10.00-12.00, zusätzl. 1. So. im Monat 14.00-16.00

Beschreibung

Seit seiner Gründung um das Jahr 1200 hat Karlstadt vieles erlebt. So sind Bauernkrieg und Reformation, Kloster und Frömmigkeit, Gelehrte des Humanismus, Handwerk und Zunftwesen oder auch die Schwedenkriege Themen des Stadtgeschichtlichen Museums. Weitere Schwerpunkte sind das bürgerliche Leben im 19. Jh. und der Weinbau, der 700 Jahre lang das Leben in der Stadt bestimmte. Überregionale Bedeutung kommt der Sammlung zur Vor- und Frühgeschichte zu, die mit bemerkenswerten Funden u. a. aus dem frühfränkischen Zentralort Karlburg aufwarten kann.