Sie befinden sich hier

Sieben-Schwaben-Museum

Türkheim, Lkr. Unterallgäu / Schwaben

Lade des Gewerbevereins, 1839
Lade des Gewerbevereins, 1839
Foto: Museum Türkheim

Sieben-Schwaben-Museum

Maximilian-Philipp-Straße 32
86842 Türkheim

Tel. 08245/53-0
Fax 08245/53-22
Email
rogg@tuerkheim.de
Webseite
http://www.tuerkheim.de

Öffnungszeiten

1. So. im Monat 14.00-17.00 Mai u. Okt. 2. So. (Markttag)

Beschreibung

1992 eröffnete die Marktgemeinde Türkheim im 2. Geschoss des Rathauses eine lokalgeschichtliche Sammlung.
Sie umfasst Objekte zur Geologie, Naturkunde, der Vor- und Frühgeschichte des Türkheimer Raumes, zur Ortsgeschichte, zum bürgerlichen und bäuerlichen Leben, Arbeiten und Wirtschaften, schließlich auch religiöse Gemälde, Skulpturen und Gegenstände der häuslichen Andacht. Eine Ausstellung landwirtschaftlicher Großgeräte rundet die Sammlung ab.
Durch ein Szenarium mit Dokumentation ehrt das Museum den Türkheimer Dichter Ludwig Auerbacher (1784–1847), der die bekannte Erzählung von den „Abenteuern der sieben Schwaben“ geschaffen hat, sowie den ebenfalls in Türkheim geborenen Barockmaler Johann Georg Bergmüller (1688–1762).