Sie befinden sich hier

Schloss Höchstädt mit Ausstellung zur Schlacht von Höchstädt 1704

Höchstädt a. d. Donau, Lkr. Dillingen a. d. Donau / Schwaben

Schloss Höchstädt mit Ausstellung zur Schlacht von Höchstädt 1704

Herzogin-Anna-Straße 52
89420 Höchstädt

Tel. 09074/9585-700
Tel. 08431/6443-0
Fax 09074/9585-791
Email
svneuburg@bsv.bayern.de
Webseite
http://www.schloss-hoechstaedt.de

Öffnungszeiten

April – 9. Okt.: Di.–So. 9.00–18.00 Führungen Kapelle: Okt.-März: 1. u. 3. So. im Monat 14.00–17.00 u. n. Vereinb. (Tel. 09074/5262) Da die Öffnungszeiten jährlich variieren können, informieren Sie sich bitte auf der Webseite.
Museumscafé
Museumsshop

Beschreibung

Schloss Höchstädt ist eines der herausragenden Denkmale des ehemaligen Fürstentums Pfalz-Neuburg. Die mächtige Vierflügelanlage in den Formen der Spätrenaissance wurde 1589–1602 unter Pfalzgraf Philipp Ludwig errichtet. Die Ausmalung der Schlosskapelle mit protestantischen Themen ist ein äußerst seltenes Beispiel dieser Zeit in Bayern und gehört zu den schönsten Zeugnissen des süddeutschen Protestantismus vor der Gegenreformation.
Eine Dauerausstellung im Schloss informiert über den Spanischen Erbfolgekrieg und die hierfür bedeutsame Schlacht von Höchstädt 1704. Sie zeigt das Ringen der Großmächte um die Vorherrschaft in Europa um 1700, als für einen Moment Bayerns Aufstieg zur Weltmacht nahe war. Neben dem politischen Umfeld und dem Schlachtengeschehen selbst stehen die Kriegsführung des 18. Jh. allgemein, aber auch das Schicksal der Soldaten und der Bevölkerung im Fokus der Ausstellung.