Sie befinden sich hier

Römische Thermen

Weißenburg i. Bay., Lkr. Weißenburg-Gunzenhausen / Mittelfranken

Auf Laufstegen können Besucher durch die von 100 bis 230 n. Chr. bestehende Thermenanlage gehen
Auf Laufstegen können Besucher durch die von 100 bis 230 n. Chr. bestehende Thermenanlage gehen
Foto: Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern, Markus Hundemer

Foto: ArcTron 3D, ArcTron 3D

Römische Thermen

Am Römerbad 17a
91781 Weißenburg

Tel. 09141 - 907 127
Fax 09141 - 907 121
Email
museum@weissenburg.de
Webseite
http://museen-weissenburg.de/de/unsere-museen/roemische-thermen

Öffnungszeiten

15. März-15. Nov. tägl.10.00-17.00

Feiertags offen
Museumscafé
Museumsshop

Beschreibung

Ende 1977 stieß man bei Ausgrabungsarbeiten westlich des Kastells Biriciana auf das massive römische Mauerwerk einer großen Thermenanlage. Nach den Restaurierungs- bzw. Konservierungsarbeiten ist seit 1985 die gut erhaltene Anlage – aufgehendes Mauerwerk ist stellenweise bis zu 2,5 m Höhe vorhanden – Besuchern zugänglich. Auf Laufstegen kann man durch die überdachte Anlage gehen; mit Hilfe von Informationstafeln, einem maßstabsgetreuen Modell und einer virtuellen Idealrekonstruktion der 100–230 n. Chr. bestehenden Thermen erschließt sich die Baugeschichte.
Das nahe gelegene Reiter-Kastell Biriciana mit dem 1989/90 vorbildlich rekonstruierten Nordtor (porta decumana) kann ganztägig besichtigt werden.