Sie befinden sich hier

Römermuseum Kastell Boiotro

Passau, kreisfreie Stadt / Niederbayern

Grabstein des Weinhändlers Publius Tenatius Essimnus mit Figurine und Hörstation
Grabstein des Weinhändlers Publius Tenatius Essimnus mit Figurine und Hörstation
Foto: Römermuseum Passau

Römermuseum Kastell Boiotro

Lederergasse 43-45
94032 Passau

Tel. 0851/34769
Tel. 0851/396416
Email
boiotro@passau.de
Webseite
http://www.stadtarchaeologie.de/museum/default.htm

Öffnungszeiten

März-15. Nov. Di.-So. 10.00-16.00
Museumsshop

Beschreibung

Wortwörtlich die Vergangenheit hinabsteigen kann man im Römermuseum Boiotro. Ruht es doch auf den Fundamenten des um 280 v. Chr. errichteten spätrömischen Kastells Boiotro, die im Untergeschoss zu besichtigen sind. Die westliche Kastellmauer und die Überbauungen vom Mittelalter bis zur Gegenwart erschließen sich per Touchscreen und bieten einen Blick in 1700 Jahre Geschichte. Das Museum selbst präsentiert fast ausschließlich Funde aus Passau, bis hin zum Ende des Römischen Reiches 476 n. Chr. Neben den mehr als 600 Exponaten erläutern ein Film mit einer virtuellen Idealrekonstruktion Passaus zur Römerzeit, Hörstationen sowie zahlreiche Modelle und Figurinen die 400 Jahre währende Römerherrschaft an der Nordgrenze des Imperiums. So können die Besucher unmittelbar am historischen Ort Zusammenhang zwischen Fundstelle, Funden und historischer Überlieferung nachvollziehen.