Sie befinden sich hier

Römerkastell Abusina

Eining, Lkr. Kelheim / Niederbayern


Foto: DH Studio Köln

Römerkastell Abusina

Abusinastraße 1
93333 Neustadt

Tel. 09443/2674
Tel. 09445/9575-0
Fax 09445/9575-33
Webseite
www.naturpark-altmuehltal.de/sehenswertes/kastell_abusina_in_eining-1864

Öffnungszeiten

Besichtigung jederzeit möglich. Führungen von 26. März–Ende Sept.: Sa. 10.30

Beschreibung

Das Kastell Abusina schützte zwischen 80 und 450 n. Chr die Einmündung der Abens in die Donau. Hier waren etwa 500 Mann starke Hilfstruppen-Einheiten stationiert. Der Besucher betritt das archäologische Freigelände durch das Lagerdorf, bevor er die zentralen Verwaltungsgebäude des Kastells erreicht. Auf dem Gelände befindet sich auch ein Kleinkastell, das die stark reduzierte Besatzung um 300 n. Chr. als letzte Bastion des Imperiums errichtete. „Tore in die Vergangenheit“ mit Informationsgraphiken und akustischen Collagen lassen den Besucher in das römische Leben am Rande des Reiches eintauchen.