Sie befinden sich hier

Museum KulturLand Ries

Maihingen, Lkr. Donau-Ries / Schwaben

Milchladen und Vitrine "Warenwelt"
Milchladen und Vitrine "Warenwelt"
Foto: Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern, Felix Löchner

Museum KulturLand Ries

Klosterhof 3 und 8
86747 Maihingen

Tel. 09087/920717-0
Fax 09087/920717-10
Email
mklr@bezirk-schwaben.de
Webseite
http://www.museumkulturlandries.de

Öffnungszeiten

15. März-10. Nov. Di.-Do., Sa. u. So. 13.00-17.00, 16. Juni-15. Sept. Di.-So. 10.00-17.00 u. n. Vereinb.

und/oder nur nach Vereinbarung offen
Feiertags offen
Museumsshop

Beschreibung

Das Museum des Bezirks Schwaben erstreckt sich über zwei Gebäude eines ehemaligen barocken Klosters. Ein spannender und vergnüglicher Streifzug durch 300 Jahre Alltagskultur im Ries erwartet die Besucher im „Brauhaus“. Mit einem Einblick über die Eigenheiten dieses Landstrichs und seine Entstehung durch einen Meteoriteneinschlag beginnt der Rundgang, der auf den 1100 m² von den ältesten Möbeln aus der Zeit um 1660 bis zum Transistorradio und einem Strenesse-Hosenanzug führt. Ein Milchladen, zwei Arztpraxen und ein Friseursalon sind nur einige Stationen zu den Themen Kleidung, Waren und Werbung, Wohnen und Haushalt, Medizin und Kindheit. Mundartbeispiele, Interviews, Bild- und Filmmaterial sowie Aktivstationen ergänzen die Ausstellung. Kinder folgen der Gans Marie auf einem eigenen Pfad.
In der „Klosterökonomie“ wird auf 900 m² der Umbruch in der Rieser Landwirtschaft von 1800 bis 1950, von der mühevollen Handarbeit bis zur Vollmechanisierung, beleuchtet. Unter dem Motto „Von der Sichel zur Mähmaschine, vom Kuhgespann zum Traktor, vom Untertan zum Unternehmen“ präsentiert das Museum diesen weit reichenden Wandel auf anschauliche Weise mit Inszenierungen, Hörbeispielen und Modellen. Passend dazu wird ein Feld mit historischen Pflanzen bestellt.