Sie befinden sich hier

Oberfränkisches Textilmuseum

Helmbrechts, Lkr. Hof / Oberfranken

Jacquardwebstuhl
Jacquardwebstuhl

Oberfränkisches Textilmuseum

Münchberger Straße 17
95233 Helmbrechts

Tel. 09252/924-30
Fax 09252/924-32
Email
info@textilmuseum.de
Webseite
http://www.textilmuseum.de

Öffnungszeiten

Di.-Fr. 10.00-12.00 u. 14.00-16.00, Sa., So. u. Feiert. 10.00-16.00 u. n. Vereinb.

und/oder nur nach Vereinbarung offen
Feiertags offen

Beschreibung

Mit Textilien kennt man sich in Helmbrechts aus, wurde hier doch bereits im Mittelalter Leinen- und Wollweberei betrieben. Im 19. Jh. galt der Ort gar als „Kleiderschrank der Welt“. Heute erhalten Besucher Einblick in die Entwicklung der Weberei sowie in die Textilindustrie Oberfrankens. Textile Rohstoffe und Musterbücher können besichtigt werden. Eine Besonderheit ist die Sammlung von Umschlagtüchern, die im 19. Jh. von Helmbrechts aus exportiert wurden, z. B. Saris für Indien und Ponchos für Südamerika.
Ein zusätzlicher Höhepunkt ist „Der längste handgewebte Schal“. Mit dem damals 3000 m langen Schal erzielte das Museum 2000 einen Eintrag ins „Guinnessbuch der Rekorde“. Bis heute weben Besucher an diesem Objekt weiter.