Sie befinden sich hier

Museum Polling

Polling, Lkr. Weilheim-Schongau / Oberbayern

Bemaltes Walschulterblatt von 1606
Bemaltes Walschulterblatt von 1606
Foto: Heimatmuseum Polling (Ehem. Klosterbesitz, Polling)

Museum Polling

Kirchplatz 1
82398 Polling

Tel. 0881/93900
Fax 0881/7354
Email
gemeindeverwaltung@polling.de
Webseite
http://www.polling.de/html/museum/museum_pano.html

Öffnungszeiten

So. 14.00-16.00 u. n. Vereinb.

Beschreibung

1000 Jahre Augustiner-Chorherrenstift, 1000 Jahre Kulturgeschichte: Das Museum Polling hat einiges zu bieten. Auf 400 m² präsentiert es eine beachtliche Sammlung aus den Bereichen religiöse Kunst, Volksfrömmigkeit, Malerei, Geschichte und Alltagskultur. Und – ganz in der Tradition der früheren Naturalienkammer des Klosters – Mineralien und Fossilien sowie eine große Tuffausstellung. Oder auch Kuriosa, wie ein 1706 mit einer Hafenszene bemaltes Walschulterblatt.
„Polling hatte Atmosphäre, weißt Du noch ...“, soll Thomas Mann 1947 zu seinem Bruder gesagt haben. Diese Atmosphäre wussten auch schon zahlreiche Künstler des 19. Jh. zu schätzen – darunter gut 80 amerikanische, weswegen Polling auch „Amerikanerdorf“ genannt wurde. Und so zeigt das Museum neben einer Abteilung zu den Manns auch eine Galerie hier tätiger namhafter Maler, u. a. Franz v. Defregger oder Frank Duveneck.