Sie befinden sich hier

Museum Industriekultur – Schulmuseum

Museen der Stadt Nürnberg

Nürnberg, kreisfreie Stadt / Mittelfranken

Ausstellung zur Schulgeschichte des Industriezeitalters
Ausstellung zur Schulgeschichte des Industriezeitalters
Foto: Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern

Museum Industriekultur – Schulmuseum

Museen der Stadt Nürnberg

Äußere Sulzbacher Straße 62
90491 Nürnberg

Tel. 0911/231-3875
Fax 0911/231-7432
Email
schulmuseum@fau.de
Webseite
http://www.schulmuseum.uni-erlangen.de

Öffnungszeiten

Di.-Fr. 9.00-17.00, Sa., So. u. Feiert. 10.00-18.00
Museumscafé
Museumsshop

Beschreibung

Das Schulmuseum Nürnberg ist eine Gemeinschaftseinrichtung der Stadt Nürnberg und der Universität Erlangen-Nürnberg. „Bildung für alle – 500 Jahre Schulgeschichte“: Unter diesem Titel wurde das Schulmuseum 2008 nach einer umfassenden Neugestaltung wieder eröffnet. Die Neukonzeption verzahnt das Schulmuseum und das Museum Industriekultur sowohl räumlich (der Museumsrundgang startet im Schulmuseum) als auch durch eine entscheidende Grundidee: Bildung ist „Rohstoff“, der – nicht erst heute – ebenso wichtig ist wie Eisen, Stahl und Erdöl. Das Museum unterstreicht die Bedeutung der Bildung für den Einzelnen wie für Wirtschaft und Gesellschaft vom Mittelalter bis heute. Leistungsdruck, Chancen für den sozialen Aufstieg, aber auch der Missbrauch von Bildung in Form von Indoktrination und Manipulation werden aufgezeigt. Auf 350 m² sind eine Vielzahl bislang unveröffentlichter Dokumente, Briefe und Gegenstände zu sehen, darunter Originale aus dem 17. Jh. genauso wie Spickzettel aus sechs Jahrzehnten. Die Ausstellung ist mit ihren vielen Stationen zum Mitmachen und Raten sowie durch eine Vielzahl von Workshops zu unterschiedlichen Themen aus dem Alltag im 19. Jh. für Kinder und Jugendliche besonders geeignet.
2010 wurde ein neuer Raum eingerichtet, der sich der Bedeutung von Lehrkräften für Schüler widmet. Dieses „Denkmal für die ideale Lehrkraft“ haben Schülerinnen und Schülern mehrerer Schulen gestaltet, die in ihrer Arbeit von einem studentischen Projektseminar begleitet wurden.