Sie befinden sich hier

Memorium Nürnberger Prozesse – Saal 600

Landgericht Nürnberg-Fürth

Nürnberg, kreisfreie Stadt / Mittelfranken

Blick in die Dauerausstellung im Dachgeschoss
Blick in die Dauerausstellung im Dachgeschoss
Foto: museen der stadt nürnberg, Christine Dierenbach

Memorium Nürnberger Prozesse – Saal 600

Landgericht Nürnberg-Fürth

Bärenschanzstraße 72
90429 Nürnberg

Tel. 0911/321-79372
Email
memorium@stadt.nuernberg.de
Webseite
http://www.memorium-nuernberg.de

Öffnungszeiten

April–Okt. Mo. u. Mi.–Fr. 9.00–18.00, Sa. u. So. 10.00–18.00, Nov.–März Mi.–Mo. 10.00–18.00

Beschreibung

Im Schwurgerichtssaal des Nürnberger Justizpalastes wurde Weltgeschichte geschrieben: Vom 20. November 1945 bis 1. Oktober 1946 mussten sich hier führende Vertreter des nationalsozialistischen Regimes vor einem internationalen Gericht für ihre Taten verantworten. Das Verfahren hatte maßgeblichen Einfluss auf die Entwicklung des Völkerrechts. Bis heute dient der Saal 600 als Ort der Rechtsprechung.
Das Memorium Nürnberger Prozesse ist eine Informations- und Dokumentationsstätte im Dachgeschoss des Schwurgerichtsgebäudes. Sie klärt über die Angeklagten und ihre Verbrechen, die Nürnberger Nachfolgeprozesse sowie die Auswirkungen der Verfahren bis in die Gegenwart auf. Der Saal selbst kann an verhandlungsfreien Tagen besichtigt werden.

Veranstaltungen

Führung durch das Memorium Nürnberger Prozesse

Allgemeine Führung, Zielgruppe: alle
Nächster Termin am 10.12.2016, um 14:00 Uhr

Führung durch das Memorium Nürnberger Prozesse

Allgemeine Führung, Zielgruppe: alle
Nächster Termin am 11.12.2016, um 14:00 Uhr