Sie befinden sich hier

Markgrafenmuseum

Ansbach, kreisfreie Stadt / Mittelfranken

Abteilung zu Kaspar Hauser
Abteilung zu Kaspar Hauser
Foto: Markgrafenmuseum Ansbach

Markgrafenmuseum

Kaspar-Hauser-Platz 1
91522 Ansbach

Tel. 0981 9775056
Tel. 0981 51-540
Fax 0981 51-544
Email
museum@ansbach.de
Webseite
http://www.ansbach.de

Öffnungszeiten

Mai-Sept. tägl. 10.00-17.00, Okt.-April Di.-So. 10.00-17.00

Feiertags offen

teilw.
Museumsshop

Beschreibung

So facettenreich wie die Geschichte der fürstlichen Residenzstadt Ansbach ist auch das Markgrafenmuseum. Das Erdgeschoss steht ganz im Zeichen der weltweit größten Sammlung zu Kaspar Hauser, dem geheimnisvollen Findelkind der Biedermeierzeit, der in Ansbach den Tod fand. Die oberen Stockwerke führen in die Zeit der Markgrafen von Brandenburg-Ansbach, die mit dem Geschlecht der Hohenzollern verwandt waren. Hervorzuheben sind das „weiße Gold“ der lokalen Fayenceproduktion und die höfische Jagd. Ein begehbares Stück der spätmittelalterlichen Stadtmauer schließlich führt zu Fischsauriern, Gelehrten und Königs-Ulanen der Garnisonsstadt Ansbach.

Ausstellungen

Engel - Geflügelte Himmelsboten

Sonderausstellung im Markgrafenmusem Ansbach
30.11.2016 - 05.02.2017