Sie befinden sich hier

Kunstsammlung des Herzoglichen Georgianums

München, kreisfreie Stadt / Oberbayern

Sternenmonstranz von Ferdinand Harrach, München, 1861
Sternenmonstranz von Ferdinand Harrach, München, 1861
Foto: München, Kunstsammlung des Herzoglichen Georgianums

Kunstsammlung des Herzoglichen Georgianums

Professor-Huber-Platz 1
80539 München

Tel. 089/286201
Fax 089/28620210
Email
info@georgianum.de
Webseite
http://www.herzogliches-georgianum.de/

Öffnungszeiten

Einlass mit Führung: nach Vereinbarung

und/oder nur nach Vereinbarung offen

Beschreibung

Um in angehenden Priestern ein Verständnis für Kunst zu wecken und sie auf den sachgerechten Umgang mit den Kunstwerken in ihren zukünftigen Kirchen vorzubereiten, trug der damalige Direktor des Herzoglichen Georgianums – übrigens das zweitälteste Priesterseminar der Welt – Dr. Andreas Schmid ab 1885 eine umfassende Sammlung religiöser Kunst zusammen. Schwerpunkt der reichen Bestände (ca. 600 Objekte, davon ca. 300 ausgestellt) sind Skulpturen der Spätgotik v. a. aus dem Allgäuer Raum um Immenstadt. Daneben finden sich auch Gemälde und liturgische Geräte von der Romanik bis ins 19. Jh.