Sie befinden sich hier

Kirchenburgenmuseum

Ostheim v. d. Rhön, Lkr. Rhön-Grabfeld / Unterfranken

Luftbild der Kirchenburg
Luftbild der Kirchenburg
Foto: Stadt Ostheim

Kirchenburgenmuseum

In der Kirchenburg
97645 Ostheim

Tel. 09777/471
Tel. 09777/3216
Fax 09777/3217
Email
freunde-der-kirchenburg@t-online.de
Webseite
http://www.lebendige-kirchenburg.de

Öffnungszeiten

Fr.-Mo. 14.00-17.00

Beschreibung

In Ostheim v. d. Rhön, im nördlichsten Unterfranken gelegen, steht die größte und besterhaltene Gaden-Kirchenburg Deutschlands: 1400–50 erbaut, 75 x 75 m groß, mit doppelten Ringmauern, Bastionen und ca. 60 Vorratskellern sowie der 1615–19 erbauten Michaeliskirche.
Das Kirchenburgenmuseum befindet sich in dem so genannten „Steinernen Gaden“, einem einräumigen Haus, das als Rückzugsmöglichkeit in Gefahrensituationen wie Überfällen oder Belagerung diente.
Die Ausstellung präsentiert die wichtigsten Kirchenburgen in Südthüringen und Unterfranken. Übersichtskarte, Modell und bebilderte Kurzbeschreibungen stellen die verschiedenen Anlagen dar und beschreiben die wesentlichen Unterschiede. An einem Diorama kann sich der Besucher in das Mittelalter versetzen und den Bau eines Gaden beobachten. Ein Computerterminal dient zur weiteren Information. Einblicke in die heutige Nutzung sowie Wissenswertes über die Ostheimer und viele weitere Kirchenburgen vermittelt ein Film im Dachgeschoss des Gaden. Ergänzt werden die Informationen durch historische Fundstücke aus der Ostheimer Kirchenburg.