Sie befinden sich hier

Industriemuseum Lauf

Lauf a. d. Pegnitz, Lkr. Nürnberger Land / Mittelfranken

Dampfmaschine der Fa. Rockstroh, Baujahr: 1902
Dampfmaschine der Fa. Rockstroh, Baujahr: 1902
Foto: Industriemuseum Lauf, Helmut Meyer zur Capellen
Die Museumsmühle
Die Museumsmühle
Foto: Industriemuseum Lauf, Helmut Meyer zur Capellen
Das mit Wasserkraft betriebene Hammerwerk
Das mit Wasserkraft betriebene Hammerwerk
Foto: Industriemuseum Lauf, Helmut Meyer zur Capellen
Blick in die Hallen der alten Ventilfabrik
Blick in die Hallen der alten Ventilfabrik
Foto: Industriemuseum Lauf, Helmut Meyer zur Capellen
Ein Damenfrisör-Salon aus den 1960er Jahren
Ein Damenfrisör-Salon aus den 1960er Jahren
Foto: Industriemuseum Lauf, Helmut Meyer zur Capellen

Industriemuseum Lauf

Sichartstraße 15
91207 Lauf

Tel. 09123/9903-0
Fax 09123/9903-13
Email
info@industriemuseum-lauf.de
Webseite
http://www.industriemuseum-lauf.de
Multimedia
https://www.facebook.com/Industriemuseum.Lauf

Öffnungszeiten

April-Dez. Mi.-So. 11.00-17.00; ganzjährig n. Vereinb; 24.-26. und 31. Dez. geschlossen

und/oder nur nach Vereinbarung offen
Feiertags offen

teilw.
Museumsshop

Beschreibung

In 14 denkmalgeschützten Gebäuden taucht der Besucher im Industriemuseum Lauf in eine vergangene Arbeitswelt ein. Von der „Frühindustrie“ bis zur „Hochindustrie“ macht das Ensemble Aspekte der regionalen Industriegeschichte erlebbar. Direkt an der Pegnitz gelegen, kann das Museum sogar mit funktionsfähigen wasserradgetriebenen Originalgewerken aufwarten: ein Eisenhammerwerk, eine Getreidemühle und ein Elektrizitätswerk. Das 20. Jh. wird repräsentiert durch die ehemalige Ventilfabrik Dietz. Werkstätten typisch städtischer Gewerbe und Wohnungseinrichtungen vervollständigen das Bild vom Alltag städtischer Arbeiter und Handwerker von etwa 1890 bis 1970.

Veranstaltungen

Bratapfelduft und Eisblumenzauber

Lesung, Zielgruppe: Kinder
Nächster Termin am 30.12.2016, 15:00 bis 17:00 Uhr