Sie befinden sich hier

Heimatmuseum Bad Aibling

Bad Aibling, Lkr. Rosenheim / Oberbayern

Wilhelm-Leibl-Stube aus dem Kutterlinger Atelier des Künstlers
Wilhelm-Leibl-Stube aus dem Kutterlinger Atelier des Künstlers

Heimatmuseum Bad Aibling

Wilhelm-Leibl-Platz 2
83043 Bad Aibling

Tel. 08061/7283
Tel. 08061/4614
Email
info@hv-aibling.de
Webseite
http://www.hv-aibling.de/html/heimatmuseum.html

Öffnungszeiten

15. Jan.-30. Nov. Fr. 15.00-17.00, So. 14.00-17.00 u. n. Vereinb.

und/oder nur nach Vereinbarung offen

Beschreibung

Das auffällige Fresko einer Ansicht des Marktes Bad Aibling um 1700 über dem Eingang ist Wegweiser und Motto zugleich. Im ehemaligen Ökonomiegebäude des Irlachschlösschens zeigt das Heimatmuseum seine reichen Bestände zur Ortsgeschichte und zur bäuerlichen Kultur des Mangfalltals.
Ausgestellt werden unter anderem Möbel und Gegenstände aus Bauernhöfen der Region, wie bemalte Truhen des späten 16. und frühen 17. Jh. und ein Schrank von Anton Perthaler (1766), oder die komplette Werkstatt einer Schäfflerei. Den Höhepunkt bildet die „Marbacher Stube“ mit ihrer Renaissance-Einrichtung und Kassettendecke. Dem Maler Wilhelm Leibl, der einen Großteil seines Lebens in der Aiblinger Region verbrachte, ist eine Stube gewidmet, die mit der Ausstattung seines Ateliers in Kutterling eingerichtet ist.