Sie befinden sich hier

Heimatmuseum

Rain, Lkr. Donau-Ries / Schwaben

Schützenscheibe, Rain, 1863
Schützenscheibe, Rain, 1863
Foto: Heimatmuseum Rain

Heimatmuseum

Oberes Eck 3
86641 Rain

Tel. 09090/703-0
Tel. 09090/703-110
Fax 09090/703-139
Email
archiv@rain.de
Webseite
http://www.rain.de/index.php?id=712,85

Öffnungszeiten

Mo.-Do. 14.00-16.00 (n. Voranmeldung Tel. 09090/7030), So. 14.00-16.00

und/oder nur nach Vereinbarung offen

Beschreibung

1988 richtete die Stadt das 1904 gegründete Heimatmuseum im ehemaligen Salzstadel, einem Bau des 18. Jh., neu ein. Die ortsgeschichtlichen Bestände sind vom privaten über den öffentlichen (EG) hin zum religiösen Bereich (1. OG) der letzten Jahrhunderte nach Themen gegliedert, darunter: städtische und ländliche Kleidung sowie Haushalt und Hausarbeit mit Schwerpunkt Wäschepflege. Bei der Landwirtschaft steht dabei vor allem der Zuckerrübenanbau (örtliche Großindustrie) im Mittelpunkt, bei Handwerk und Handel die selten behandelten Hutmacher und Kaminkehrer und der Salzhandel, der für die wirtschaftliche Entwicklung von Rain eine große Rolle spielte. Zur Stadtgeschichte zeigt ein Zinnfigurendiorama zum Dreißigjährigen Krieg den Lechübergang des schwedischen Heeres bei Rain 1632. Eine andere Abteilung präsentiert religiöse Volkskunst, vor allem Klosterarbeiten, sowie Gemälde und Skulpturen der Barockzeit sowie Glasfenster der Zeit um 1880 aus der Stadtpfarrkirche.